Sie sind hier: Region >

Wobeck: Küche gerät in Brand



Helmstedt

Wohnungsbrand: Flammen schlagen aus dem Fenster

Anwohner hatten Brandgeruch wahrgenommen.

Bei Eintreffen der Feuerwehr vor Ort schlugen bereits Flammen aus dem Küchenfenster.
Bei Eintreffen der Feuerwehr vor Ort schlugen bereits Flammen aus dem Küchenfenster. Foto: Abschnittsleiter- Süd Oliver Thews

Artikel teilen per:

Wobeck. Am gestrigen Montagabend wurde die Feuerwehr gegen 21:07 Uhr zu einem Wohnungsbrand in Wobeck gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen aus dem Küchenfenster der Wohnung, die sich im Erdgeschoss des Gebäudekomplexes befunden hat. Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im Haus. Dies berichtet die Feuerwehr.



Die Anwohner hätten den Brandgeruch wahrgenommen und sofort die Feuerwehr gerufen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren aus Wobeck, Ingeleben, Dobbeln und Jerxheim habe eine weitere Ausbreitung laut Einsatzleiter Heiko Hartmann verhindert werden können.

Die Brandursache sei bislang unklar. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben. Die 30 eingesetzten Kräfte der Feuerwehr konnten nach gut zwei Stunden getaner Arbeit die Einsatzstelle wieder verlassen.

Aktualisiert:
Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, war die Wohnung derzeit unbewohnt. Warum das Feuer ausbrach sei derzeit noch unbekannt. Bei dem Brand sei ein Schaden in derzeit noch unbekannter Höhe entstanden.


zur Startseite