whatshotTopStory

Wolfenbüttel: AfD tritt mit Peter Fabritz zur Bundestagswahl an

von Robert Braumann


Jürgen Pastewsky, AfD Kreisverband Wolfenbuettel und  Peter Fabritz. Foto: AfD
Jürgen Pastewsky, AfD Kreisverband Wolfenbuettel und Peter Fabritz. Foto: AfD Foto: AfD

Artikel teilen per:

25.01.2017

Wolfenbüttel. Am vergangenen Samstag hat die AfD die Aufstellungsversammlung der Mitglieder im Bundestagswahlkreis 49 Salzgitter-Wolfenbüttel durchgeführt. Als Kandidat für die Wahl im September wurde Peter Fabritz aus Salzgitter gewählt.



Fabritz ist 59 Jahre alt und von Beruf Polizeibeamter. Er ist in Salzgitter-Bad geboren und dort aufgewachsen. Fabritz sagte: "Für die AfD habe ich mich zur Mitarbeit im Zweckverband des Großraums Braunschweig und im Landesfachausschuss für Innere Sicherheit bereit erklärt. Aufgrund der Ereignisse in der Vergangenheit, insbesondere der letzten 1 ½ Jahre, bin ich zu der Erkenntnis gelangt, dass für mich noch kein Ruhestand angesagt ist und ich gerne die Zukunft unseres Landes mitgestalten möchte. Ich bewerbe mich als Direktkandidat der AfD, weil diese Partei eine echte Alternative zu den Altparteien im Bundestag darstellt."


zur Startseite