13. Sickter-Entenrennen mit Rekordgeschwindigkeit


Auch in diesem Jahr fand in Sickte wieder das Entenrennen statt. Fotos: Andreas Kleindienst
Auch in diesem Jahr fand in Sickte wieder das Entenrennen statt. Fotos: Andreas Kleindienst

Sickte. Bereits zum 13 Mal veranstaltete die CDU Sickte ihr beliebtes Entenrennen. Hierbei konnte der Teilnehmerrekord vom Vorjahr nahezu eingestellt werden. Einen Rekord gab es aber trotzdem. Noch nie waren die Enten so schnell im Ziel wie dieses Jahr.


Nach der Begrüßung durch Marco Kelb, Bürgermeistert der CDU Sickte, zählte CDU-Bundestagsabgeordneter Uwe Lagosky mit den aufgeregten Enten-Rennstallbesitzern den Countdown herunter. Und auf „Los“ ließen Unterstützer aus der DLRG-Jugend die oft liebevoll gestalteten Enten zu Wasser.

Viele junge Familien nutzten die Gelegenheit einen spannenden Wettkampf mit einem gemütlichen Grillen unter den Linden zu erleben. Johann Seifert, stellvertretender Vorsitzender der CDU Sickte und Cheforganisator war begeistert von der tollen Stimmung und den vielen fröhlichen Kinderaugen, als die Entenschar im Ziel einschwamm. “Ich freue mich besonders über die vielen neuen Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Sickte, die aus unseren Neubaugebieten zur Veranstaltung kamen”, stellte Seifert heraus. Wie immer bekam jedes Kind eine Urkunde von Marco Kelb und in diesem Jahr unterstützt vom CDU Landtagskandidaten Fran Oesterhelweg, der mitgebrachte Honig-Geschenke verteilte, überreicht und konnte sich anschließend unter den vielen kleinen Präsenten etwas aussuchen. Die schnellsten Enten im Jahr waren von: Benedikt Ebeling (Sickte), Emilian Scheinert (Sickte) und William-Noel Puzich (Hötzum).



<a href= Die drei schönsten Enten erhielten Sonderpreise.">
Die drei schönsten Enten erhielten Sonderpreise. Foto:



Die CDU bedankt sich bei Kindern und Eltern, die das 13. Sickter-Entenrennen mit ihrer Teilnahme unterstützt haben. Seifert bedankte sich am Ende des Tages in kleiner Runde bei allen Helferinnen und Helfern sowie den Sponsoren des Sickter Entenrennens, dabei sind die Familie Rudolf Bormann, das Restaurant Helena in Abbenrode und die Bäckerei Ziebart besonders hervorzuheben. Besonderer Dank gilt auch den Sponsoren für die Präsente. Zu nennen sind unter anderem Toto-Lotto Löffler in Sickte, die Sickter Schatzkiste, die LVM, Brandschutz Schrader und die Öffentliche Versicherung. Der finanzielle Überschuss wird wie schon in den Vorjahren den Kitas (St. Petri, Arche Noha, St. Martin und Peter&Paul) vom Vorstand der CDU Sickte überreicht werden.





mehr News aus Wolfenbüttel

Themen zu diesem Artikel


CDU Kindertagesstätte