Apelnstedt und Volzum: Neuer Bezirksschornsteinfegermeister


Meik Multerer wird als neuer Bezirksschornsteinfegermeister für unter anderem Apelnstedt und Volzum von Marco Kelb, Bürgermeister der Gemeinde Sickte, herzlich begrüßt. Foto: Gemeinde Sickte
Meik Multerer wird als neuer Bezirksschornsteinfegermeister für unter anderem Apelnstedt und Volzum von Marco Kelb, Bürgermeister der Gemeinde Sickte, herzlich begrüßt. Foto: Gemeinde Sickte Foto: privat

Sickte. Seit 15. März 2017 gibt es für die Orte Apelnstedt und Volzum einen neuen Bezirksschornsteinfegermeister. Sein Name kein unbekannter: Meik Multerer.


Nachdem der 34-jährige, zweifache (in Kürze dreifacher) Familienvater Multerer von 2000 bis 2003 seine Schornsteinfegerlehre in Schöppenstedt absolviert hatte, war er als Geselle im väterlichen Betrieb in Sickte tätig. Denn bereits in der dritten Generation sind die Multerers Schornsteinfegermeister. Hier hatte Meik Multerer in den Jahren 2003 bis 2009 bereits den Bezirk, den er jetzt als Meister übernommen hat, kennengelernt. Multerer, der 2007 seinen Meisterbrief erwarb, blieb aber auch nach dem Wechsel seines Vaters in den Bezirk Sickte im Betrieb, bis er sich 2016 erfolgreich auf einen eigenen Bezirk in Helmstedt bewarb.

Kürzlich kam dann die große Chance: Der Bezirk, den er in Gesellen- und jungen Meisterjahren kennengelernt hatte, stand zur Ausschreibung und Meik Multerer konnte sich im Auswahlverfahren durchsetzen. Sein Zuständigkeitsbereich umfasst die Orte Apelnstedt, Volzum, Erkerode, Lucklum, Hachum, Gilzum, Schulenrode, Salzdahlum, Ahlum, Atzum und Teile Wolfenbüttels.

Multerer, der mit seiner Familie in Obersickte lebt, freut sich, zu den Wurzeln zurückzukehren: „Schon früher als Geselle und junger Meister habe ich gern in dem damals fast identischen Bezirk gearbeitet. Ich freue mich darauf, viele Gesichter wiederzusehen und bin mit den Menschen und den meisten Liegenschaften bereits gut vertraut.“
Marco Kelb (CDU), Bürgermeister der Gemeinde Sickte, ließ es sich nicht nehmen, Meik Multerer als neuen Bezirksschornsteinfeger für die zu seiner Gemeinde gehörenden Orte Apelnstedt und Volzum zu begrüßen. „Du hast eine verantwortungsvolle Funktion für die Sicherheit der Menschen in Apelnstedt und Volzum. Ich bin überzeugt, dass Du der Verantwortung gerecht werden wirst und freue mich, dass Du in unserer Gemeinde Sickte wirkst,“ betonte Kelb, der Multerer schon seit vielen Jahren persönlich kennt.


mehr News aus Wolfenbüttel