CGLS bekommt Fachoberschule Gesundheit und Soziales


Ab dem kommenden Schuljahr bietet die CGLS die Fachoberschule Gesundheit und Soziales an. Interessierte können sich noch anmelden. Foto: Thorsten Raedlein
Ab dem kommenden Schuljahr bietet die CGLS die Fachoberschule Gesundheit und Soziales an. Interessierte können sich noch anmelden. Foto: Thorsten Raedlein Foto: regionalHeute.de

Wolfenbüttel. Die Berufsbildende Carl-Gotthard-Langhans-Schule (CGLS) in Wolfenbüttel hat ein neues Angebot. Zum Schuljahr 2019/20 können sich junge Menschen erstmals für die „Fachoberschule Gesundheit und Soziales – Schwerpunkt Sozialpädagogik“ anmelden. Dies teilt der Landkreis in einer Presseinformation mit.


Die zweijährige Fachoberschule werde mit der Fachhochschulreife abgeschlossen, die zum Hochschulstudium berechtigt. Für das kommende Schuljahr seien noch freie Plätze vorhanden. Anmeldungen nehme die CGLS entgegen. Der Kreistag im Landkreis Wolfenbüttel habe im März dieses Jahres beschlossen, eine Fachoberschule an der CGLS einzurichten. Die Landesschulbehörde habe die neue Schulform jetzt genehmigt.

Kooperation mit der Ostfalia Hochschule


Um den Übergang zwischen Schule und Studium zu erleichtern, kooperiere die CGLS mit der Fakultät Soziales der Ostfalia Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel. So können während der Schulzeit Credit Points erworben und auf ein späteres Studium an der Ostfalia angerechnet werden. Mit der Fachoberschule werden die junge Menschen auf hochqualifizierte Tätigkeiten im sozialen Bereich nach Studium oder Ausbildung vorbereitet. Die neue Fachoberschule richte sich an Schüler mit dem Sekundarabschluss I – Realschulabschluss oder einem gleichwertigen Abschluss. Die CGLS biete mit dieser Fachoberschule den Absolventen der allgemeinbildenden Schulen nach Klasse 10 die Möglichkeit eines wohnortnahen, weiterführenden Schulbesuchs.

Zunächst werde die Klasse 11 eingerichtet. In diesem Jahrgang absolvieren die Schüler an zwei Tagen in der Woche fachtheoretischen Unterricht und an drei Tagen in der Woche ein Praktikum in einer sozialpädagogischen Einrichtung oder gleichwertigen Einrichtung. In insgesamt 960 Stunden im Praktikum werden so wertvolle Erfahrungen und Einblicke in das Arbeitsleben gesammelt. Die Auswahl der Praktikumseinrichtung erfolge durch die Schüler selbst.

Anmeldung und Information


Zum Schuljahr 2019/2020 gebe es noch freie Schulplätze für interessierte Schüler. Das Anmeldeformular und weitere Informationen gebe es auf der Seite der CGLS http://www.cgls.de. Persönlich sei die CGLS über das Sekretariat unter der Rufnummer 05331- 95 60 70 erreichbar. Wegen der Ferien sei das Sekretariat derzeit nicht durchgängig besetzt. Daher können sich Interessierte auch an das Referat Schule und Sport, Frau Brandt, Telefonnummer 05331 – 84 242, wenden.


mehr News aus Wolfenbüttel

Themen zu diesem Artikel


Schule Schule Wolfenbüttel