„Demokratie tut gut“ – Teilnehmer für Workshops gesucht


Foto: Privat
Foto: Privat

Artikel teilen per:

09.10.2017


Wolfenbüttel. Unter dem Titel: „Demokratie tut gut – Wir wagen es, wir sagen es“ startet die Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e. V. ein gemeinnütziges Projekt für Jugendliche und junge Erwachsene von 14 bis 21 Jahren. Für die Workshops, die an den letzten beiden Oktober-Wochenenden in Schöppenstedt und Baddeckenstedt stattfinden, werden interessierte Teilnehmer gesucht.


Was ist Demokratie? Wie können wir vorurteilsfrei und friedlich miteinander leben und was kann der Einzelne zur Vielfalt der Gesellschaft beitragen? Diesen Fragen geht das Projekt auf den Grund. Es wird vom Bundesprogramm „Demokratie leben!“ gefördert und hat zum Ziel, anhand verschiedener Workshops die Demokratie und Toleranz im ländlichen Raum zu stärken. Die Workshops finden vom 20. bis 22. Oktober im Jugendzentrum Schöppenstedt und vom 27. bis 29. Oktober in den Gemeinderäumen des Evangelisch-Lutherischen Pfarramtes Baddeckenstedt jeweils freitags von 17 bis 20 Uhr, samstags von 10 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 15 Uhr statt.

Die Seminare werden von Fachdozenten geleitet, die mit den Jugendlichen Schreibwerkstätten zu den Themen Demokratie und Gesellschaft durchführen. Bei den Workshops entstehen kurze Texte, die anschließend visualisiert werden. Die Resultate werden dann mit theaterpädagogischen Übungen für einen abschließenden Vortrag einstudiert. Die Präsentation der Ergebnisse findet im Rahmen eines Kongresses der Freiwilligenagentur am 16. November in der Eulenspiegelhalle Schöppenstedt statt.
Ziel der Workshops ist es, dass sich die Teilnehmer*innen mit den genannten Themen kreativ auseinandersetzen. Mit Hilfe der entstehenden Text- und Bildmontagen werden weitere Menschen erreicht und für eine konflikt- und gewaltfreie Gesellschaft sensibilisiert.

Die Anmeldung erfolgt per Mail an a.klingenberg@freiwillig-engagiert.de oder per Telefon: 05331/9920920. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldeschluss ist der 18. Oktober.


zur Startseite