Etliche Kennzeichen gestohlen - Jeder sollte sein Auto kontrollieren

Die Polizei geht davon aus, dass es noch zu weiteren Taten gekommen sein kann.

Symbolfoto.
Symbolfoto. | Foto: regionalHeute.de

Wolfenbüttel. Im Landkreis Wolfenbüttel kam es seit Mittwoch zu etlichen Diebstählen von Autokennzeichen. Dies teilte die Polizei mit. Viele Fälle wurden bereits gemeldet, die Polizei geht aber davon aus, dass noch weitere Fahrzeuge betroffen sein könnten.



Zwischen Mittwoch, 17 Uhr und Donnerstag, 15 Uhr kam es in der Elmstraße in Schöppenstedt zu einem ersten Diebstahl.

Im genannten Tatzeitraum wurden beide amtliche Kennzeichen von einem Renault Clio entwendet, der in der Elmstraße in Schöppenstedt abgestellt war.

Weitere Taten folgten


Am Freitag wurde der Polizei Wolfenbüttel zunächst ein weiterer Diebstahl gemeldet. Diese Tat könnte sich zwischen 21 Uhr bis 23:15 Uhr abgespielt haben.

Bei der Sachverhaltsaufnahme und weiteren Absuche des näheren Tatortumfeldes wurden weitere sieben Tatorte / Fahrzeuge ohne hinteres Kennzeichen festgestellt. Strafverfahren wurden eingeleitet. Die Fahrzeuge standen in den Straßen: Händelstraße, Anton-Ulrich-Straße, An der Weißen Schanze und Manciniusweg.

Weitere Taten möglich


Eventuell weitere Geschädigte oder Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei Wolfenbüttel unter der Telefonnummer 05331 / 933-0 zu melden. Im ersten Fall kann man sich auch bei der Polizei in Schöppenstedt melden unter der 05332 / 94654-0.


mehr News aus Wolfenbüttel


Weitere spannende Artikel

Themen zu diesem Artikel


Kriminalität Polizei