Blaulicht

Fahrer nach Glätteunfall schwer verletzt


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

06.03.2018

Schöppenstedt. Am frühen Dienstagmorgen kam laut Polizeibericht ein 20-jähriger Autofahrer auf der Strecke zwischen Schöppenstedt und Bansleben (L 627) nach dem Durchfahren einer Linkskurve auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern. Hier drehte sich das Fahrzeug auf der Fahrbahn und stieß frontal gegen einen Straßenbaum.


Durch den Anstoß wurde der Fahrer schwer verletzt und musste von der Feuerwehr aus dem Auto geborgen werden. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Lebensgefahr besteht laut Polizei nach ersten Erkenntnissen nicht. Das Auto musste abgeschleppt werden. Zur Höhe des Sachschadens können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten musste die Straße zeitweise gesperrt werden, es kam zu Behinderungen.


zur Startseite



Lesen Sie auf regionalSport.de: