Hilfe für Angehörige psychisch erkrankter Menschen

In Gruppentreffen bekommen die Angehörigen Tipps und können sich austauschen.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Pixabay

Wolfenbüttel. Angehörige psychisch erkrankter Menschen entwickelten oft besondere Fähigkeiten und Kräfte, um mit herausfordernden Situationen oder Krisen umgehen zu können. Dennoch helfe es enorm, sich in der Gruppe mit Menschen austauschen zu können, die sich in einer ähnlichen Lebenssituation befinden. Aus diesem Grund hat der Sozialpsychiatrische Dienst des Landkreises Wolfenbüttel ein neues Gruppenangebot ins Leben gerufen, welches auch in diesem Jahr fortgeführt wird.



Inhaltlich sollen auch dieses Jahr Anregungen zu verschiedenen Themen gegeben werden. Folgende Themen sind beispielsweise angedacht: Die eigene Stärke wiederfinden, Entspannungsmöglichkeiten und kleine Achtsamkeitsübungen. Es bleibe dabei immer Raum für den Austausch untereinander. Die Gruppentreffen sind in sich abgeschlossen, ein Einstieg sei jederzeit problemlos möglich. Dies teilte der Landkreis mit.

Termine stehen bereits


Die Termine für das erste Quartal 2023 stehen bereits fest: Interessierte Bürger werden eingeladen, am Mittwoch, 25. Januar 2023 um 16 Uhr in den Gruppenraum des Gesundheitsamtes zu kommen. Eine Anmeldung sei nicht notwendig. In den darauffolgenden Monaten finden die Treffen zur selben Uhrzeit am 22. Februar 2023 und am 22. März 2023 statt.

Bei weiteren Fragen stehen die Mitarbeitenden des Sozialpsychiatrischen Dienstes Wolfenbüttel zu den Öffnungszeiten unter der Telefonnummer 05331 84 530 oder per Mail an spdi@lk-wf.de gerne zur Verfügung.


mehr News aus Wolfenbüttel