Jubiläumskonzert des Akkordeon-Jugendorchesters Destedt e.V.


Foto: Kai Sternitzke

Artikel teilen per:

18.05.2015


Destedt. Das Akkordeon-Jungendorchester Destedt e.V. (AJO) feiert Geburtstag. Seit mittlerweile vierzig Jahren besteht das Akkordeon-Jugendorchester und hierzu passt auch das Motto „Zeitreise“ des diesjährigen Jahreskonzertes.

Am 20. Juni 2015 um 16:00 Uhr in der Aula der Grundschule Destedt zeigt sich, dass in den vergangenen Jahren auch im AJO viel passiert ist: In den ersten Jahren nach der Gründung spielten etwa zehn Kinder unter der Leitung von Werner Gründel Evergreens wie den „Schneewalzer“ oder „Rosamunde“. Inzwischen hat sich die Anzahl der Musiker circa verdreifacht. Dies könnte unter anderem daran liegen, dass einige der Spieler inzwischen selbst Kinder haben, und nun Eltern und Kinder gemeinsam musizieren. Neben der Anzahl der Musiker hat sich auch die musikalische Leitung gewandelt. Nach Werner Gründel hat zunächst Gabriele Gorecki das Orchester geleitet. Doch seit mittlerweile zehn Jahren dirigiert und lenkt Annika Böttcher das AJO. Passend zu all den Veränderungen der letzten Jahre werden die Spieler und Zuhörer in diesem Jahr ebenfalls eine musikalische Zeitreise durchleben. Im Rahmen des Konzerts werden die Musiker verschiedene Epochen und Meilensteine der letzten Jahre wieder auferstehen lassen.

Ein großer Teil des Jahreskonzerts besteht aus Evergreens und moderner Musik und spiegelt die Zeiten wieder, in denen das Orchester künstlerisch aktiv gewesen ist. Aber auch historische Stücke und Melodien von Wolfgang Amadeus Mozart werden in einem modernen Medley von den Spielern präsentiert. Des Weiteren werden bekannte Stücke von Peter Kraus und Udo Jürgens zu hören sein aber auch der Evergreen „Rosamunde“ darf natürlich nicht fehlen, in diesem Jahr in einer modernen Rock-Version. Schließlich wird die Zeitreise in der Gegenwart enden, aus der unter anderem Mando Diaos Charterfolg „Dance with Somebody“ stammt.

Vieles hat sich in den letzten Jahrzehnten gewandelt, doch etwas bleibt auch nach all den Jahren unverändert: Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt! Bereits ab 15:00 Uhr können sich die Gäste am Kuchenbuffet Appetit auf die musikalischen Leckerbissen holen.


zur Startseite



Lesen Sie auf regionalSport.de: