Sie sind hier: Region > Wolfenbüttel >

Juli-Café-Treff der CDU Sickte



Juli-Café-Treff der CDU Sickte


Vertreter der CDU im Gespräch mit den Sickter Bürgern. Foto: Privat
Vertreter der CDU im Gespräch mit den Sickter Bürgern. Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:




Sickte. 25 Grad, Sonnenschein und Wochenende – beim jüngsten Café-Treff der CDU Sickte stimmten die Rahmenbedingungen und so fanden sich Bürgerinnen und Bürger zu lockeren Gesprächen in entspannter Atmosphäre mit den CDU-Vertretern ein, heißt es in einem Bericht der CDU Sickte.

Neben dem obligatorischen Kaffee hatte angesichts der sommerlichen Temperaturen CDU-Gemeinde- und Samtgemeinderatskandidat Andreas Kleindienst sogar selbst gemachten Eistee mitgebracht, der sich größter Beliebtheit erfreute. Natürlich gab es auch ernste Themen zu besprechen. Vor allem waren es Themen rund um die Hochwassergefahren in Sickte und Hötzum. „Die geplanten Schutzmaßnahmen müssen nunmehr mit Hochdruck vorangetrieben und zur Genehmigungsreife gebracht werden,“ brachte CDU-Vorsitzender und Bürgermeisterkandidat Marco Kelb die Unionsposition auf den Punkt.


zur Startseite