Kemus als stellvertretender Ortsbrandmeister verabschiedet


Sascha Kemus, ehemaliger stellvertretender Ortsbrandmeister und André Kohaupt, neuer stellvertretender Ortsbrandmeister. Foto: Feuerwehr Sickte
Sascha Kemus, ehemaliger stellvertretender Ortsbrandmeister und André Kohaupt, neuer stellvertretender Ortsbrandmeister. Foto: Feuerwehr Sickte

Artikel teilen per:

16.03.2019

Sickte. Beim vergangenen gemeinsamen Gruppendienst der Ortsfeuerwehr Sickte wurde Sascha Kemus offiziell von Ortsbrandmeister Andreas Bode verabschiedet. Das berichtet die Feuerwehr Sickte in einer Pressemitteilung.


Kemus wechselte 2001 von der Ortsfeuerwehr Salzdahlum, zu der er nun zurückkehrt, nach Sickte. In den insgesamt 18 Jahren hatte er unter anderem den Posten des Gruppenführers der zweiten Gruppen und ab 2015 den des stellvertretenden Ortsbrandmeisters inne. Auf Samtgemeindeebene hat Kemus lange Zeit die Position des Samtgemeindeausbildungsleiters bekleidet. In einer kurzen Ansprachehabe sich Ortsbrandmeister Andreas Bode im Beisein von weiteren 33 aktiven Mitgliedern der Feuerwehr Sickte für die geleistete Arbeit und das Engagement von Sascha Kemus bedankte. Er überreichte ihm ein kleines Präsent. Sascha Kemus bleibe aufgrund seines Arbeitsplatzes aber weiterhin Zweitmitglied in der Feuerwehr Sickte.


zur Startseite