whatshotTopStory

Kochlöffel für den guten Zweck geschwungen

von Robert Braumann


Thomas Pink, Rainer Porath, Ivica Lukanic, Winfried Pink kochten mit dem Suppenküchen-Team. Foto: Braumann Foto: Braumann

Artikel teilen per:

04.02.2017

Wolfenbüttel. Am heutigen Samstag unterstützte Bürgermeister Thomas Pink wieder das Team der Wolfenbütteler Suppenküche. Dabei hatte er Unterstützung von einigen Mitstreitern.


Am heutigen Samstag unterstützte Bürgermeister Thomas Pink wieder das Team der Wolfenbütteler Suppenküche. Mit ihm am Herd standen Stadtbaurat Ivica Lukanic, WSV-Vorsitzender Rainer Porath und CDU-Ratsfraktionsvorsitzender Winfried Pink. Los ging es bereits um 9 Uhr, am Samstag gibt es Schnitzel mit Pilzsoße und Kartoffeln, sowie eine Quarkspeise mit Früchten. "Wir nehmen ganze Melonen", scherzte Pink. Vom Suppenküchen Team hieß es in der heiteren Runde man habe sich für eine Pilzsoße entschieden, falls die Schnitzel nicht gleichmäßig gebräunt werden.


zur Startseite