Landkreis informiert über psychische Gesundheit

Im Rahmen der Aktionswoche zur "Seelischen Gesundheit" ist ein mobiler Infostand geplant.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Über dts Nachrichtenagentur

Wolfenbüttel. Der Sozialpsychiatrische Dienst im Landkreis Wolfenbüttel (SpDi) beteiligt sich an der Aktionswoche zur "Seelischen Gesundheit" vom 10. bis 20. Oktober. Unter anderem werde man über eigene Beratungsangebote informieren, teilte der Landkreis am heutigen Mittwoch mit.


Der SpDi ist eine Beratungsstelle im Gesundheitsamt für Menschen in schwierigen Lebenssituationen oder mit psychischen Erkrankungen. Diese steht auch Angehörigen und anderen ratsuchenden Menschen zur Seite. Die diesjährige "Woche der Seelischen Gesundheit" hat das Motto "Reden hebt die Stimmung-Seelisch gesund in unserer Gesellschaft" und wird vom Aktionsbündnis "Seelische Gesundheit" veranstaltet.

Mobiler Infostand geplant


Während der Aktionswoche will der SpDi mit einem mobilen Informationsstand in Stadt und Landkreis Wolfenbüttel auf sein Beratungsangebot aufmerksam machen. Dabei soll auch das persönliche Gespräch mit den Bürgern gesucht und über das Thema seelische Gesundheit und psychische Erkrankungen aufgeklärt werden. Der Auftakt mit dem Informationsstand ist am 11. Oktober ab 10 Uhr am Bankhaus Seeliger in Wolfenbüttel.

Ein weiteres Angebot richtet sich an Angehörige von Menschen mit psychischen Erkrankungen. Das Team des SpDi lädt diese zu einem ersten Treffen einer neuen Gruppe für Betroffene ein, eine Voranmeldung ist nicht nötig. Das Treffen findet am 12. Oktober um 16 Uhr in Gesundheitsamt in der Friedrich-Wilhelm-Straße 2a in Wolfenbüttel statt.


mehr News aus Wolfenbüttel

Themen zu diesem Artikel


Innenstadt Innenstadt Wolfenbüttel