Leben statt Parken: Bürgertreffen auf dem Harztorplatz


Harztorplatz 2008: Noch ohne Autos. Foto: ADFC
Harztorplatz 2008: Noch ohne Autos. Foto: ADFC

Wolfenbüttel. „Leben statt Parken": So haben die Initiatoren den Begriff „PARK(ing) Day" für Wolfenbüttel frei übersetzt. Am 22. September können auf dem Harztorplatz in der Zeit von 10 bis 13 Uhr Kinder auf dem Platz spielen, ihn mit Kreide ausmalen, eine Runde kickern oder ihr Glück beim Glücksradspiel versuchen.


"Zusammen mit dem Kreisverband des VCD Wolfenbüttel bieten wir anlässlich der Europäischen Mobilitätswoche allen die Gelegenheit, auf dem Harztorplatz ein lebendiges Wolfenbüttel kennenzulernen. Wir wollen auf diesem schönen Stadtplatz den Wolfenbütteler Bürgern und Bürgerinnen etwas Besonderes bieten,“ freut sich Erica Neumann, Vorstandsmitglied des ADFC, Kreisverband Wolfenbüttel.

Normalerweise dient dieser zentrale Platz nur als PKW-Parkplatz. Jetzt soll er aber, zumindest erst einmal für einige Stunden, als öffentlicher Raum für Menschen „zurückerobert“ werden. Der Raum in der Innenstadt soll anders als bisher verteilt werden. "So entsteht eine lebenswertere Stadt mit einer höheren Aufenthaltsqualität für alle Menschen", erklärt Martin Zimmermann, Mitglied des VCD-Vorstandes.

"Bis jetzt waren die Bedingungen eher für eine autogerechte Dauernutzung vorgesehen. Das soll sich jetzt ändern. Wir wollen den Menschen mehr Fläche zugestehen. Der Straßenraum muss neu aufgeteilt werden. Insbesondere ältere Menschen und Kinder sind darauf angewiesen, um sich sicher in der Stadt bewegen zu können."

Programm am PARK(ing) Day:

Geboten werden neben Kickern, Kreise und Glücksrad eine Leseecke, Informationen anlässlich der Interkulturellen Woche – auch zum Lebensgefühl der neuen Mitbürger - und eine Malwand zum Thema Wohlfühlplätze in Wolfenbüttel. Übrigens, das leibliche Wohl soll natürlich nicht zu kurz kommen: Gegen Spende gibt es Kaffee und Kuchen. "Wir sind schon ganz gespannt auf konstruktive und sachliche Diskussionen zum Thema: Wie soll die Innenstadt der Zukunft aussehen? Welche Rolle spielt darin das Auto? Wir freuen uns auf Sie!" Erica Neumann und Martin Zimmermann sind guter Dinge, dass auch das Wetter mitspielt.


mehr News aus Wolfenbüttel

Themen zu diesem Artikel


Innenstadt Innenstadt Wolfenbüttel