whatshotTopStory

"Marderschreck" löst Einsatz der Feuerwehr aus


Die Feuerwehr Schöppenstedt war mit einem Löschzug vor Ort. Foto: Feuerwehr Schöppenstedt
Die Feuerwehr Schöppenstedt war mit einem Löschzug vor Ort. Foto: Feuerwehr Schöppenstedt Foto: Feuerwehr

Artikel teilen per:

11.10.2019

Schöppenstedt. Die Feuerwehr Schöppenstedt wurde am späten Donnerstagabend zu einem Einsatz gerufen. Passanten hatten beim abendlichen Spaziergang das Geräusch eines Warnmelders gehört und gegen 22:50 Uhr den Notruf gewählt. Das berichtet die Feuerwehr Schöppenstedt.


Die Einsatzkräfte konnten an der Einsatzstelle auch ein deutliches Piepen wahrnehmen. "Da bei mehrfachen klingeln niemand die Tür öffnete und bei sämtlichen Fenstern die Rollläden geschlossen waren, machten wir uns bereit die Haustür zu öffnen", berichtet Maximilian Umbach von der Feuerwehr Schöppenstedt. Glücklicherweise sei kurz vorher die Anwohnerin nun doch wach geworden und habe die Haustür geöffnet. Im Nachhinein habe sich herausgestellt, dass es ein selbstgebauter Marderschreck war der da piepte. Der Marderschreck wurde ausgeschaltet und die Feuerwehr rückte wieder ab.


zur Startseite