Neuerkerode feiert freiwilliges Engagement im inklusiven Dorf

Annika Bock aus Wolfenbüttel ist Preisträgerin des diesjährigen Ehrenamtspreises der Bürgervertretung.

Annika Bock (Zweite von rechts) erhielt den Neuerkeröder Ehrenamtspreis. Überreicht wurde dieser von (von links) Holger Denecke (Sprecher Bürgervertretung), Christian Könnemann (Vorsitzender Bürgervertretung) und Marcus Eckhoff (Geschäftsführer Neuerkeröder Wohnen und Betreuen).
Annika Bock (Zweite von rechts) erhielt den Neuerkeröder Ehrenamtspreis. Überreicht wurde dieser von (von links) Holger Denecke (Sprecher Bürgervertretung), Christian Könnemann (Vorsitzender Bürgervertretung) und Marcus Eckhoff (Geschäftsführer Neuerkeröder Wohnen und Betreuen). | Foto: esn/ Bernhard Janitschke

Sickte. Zum Internationalen Tag des Ehrenamtes luden die Bürgervertretung zusammen mit der Neuerkeröder Wohnen und Betreuen GmbH zu einem geselligen Abend mit Musik und zünftigem Essen in der Vorweihnachtszeit ein. Zudem wurde der diesjährige Ehrenamtspreis vergeben. Dies teilte die Evangelische Stiftung Neuerkerode mit.



„Ohne Sie würde einiges nicht laufen. Wir wissen es sehr zu schätzen, dass Sie uns Ihre Zeit schenken und mit den Bürgern etwas unternehmen, was im Alltag sonst nicht möglich wäre. Ihr Engagement bedeutet für die Menschen in Neuerkerode mehr Lebensqualität“, bedankten sich Christian Könnemann (Vorsitzender Bürgervertretung), Holger Denecke (Sprecher Bürgervertretung) und Marcus Eckhoff (Geschäftsführer Wohnen und Betreuen) bei den geladenen Gästen.

Ehrenamtspreis verliehen


Eine besondere Auszeichnung – in Form einer Nadel und Urkunde, der Ehrenamtspreis der Bürgervertretung – erhielt in diesem Jahr die Wolfenbüttelerin Annika Bock. Sie unterstützt seit vielen Jahren Pastorin Marita Bleich bei der Durchführung von Gottesdiensten und Veranstaltungen im inklusiven Dorf und trägt so dazu bei, dass Kirche und Gemeinde verlässliche Säulen im Leben vieler Neuerkeröder sein können. Annika Bock sei mit ihrem Engagement ein eindrucksvolles Beispiel dafür, dass alle in unserer Gesellschaft, ob mit oder ohne Behinderung, sich für andere einsetzen und so zu einem gelingenden sozialen Miteinander beitragen können, betonte die Bürgervertretung.

„Vielen Dank für die Auszeichnung. Ich freue mich, dass ich in den 15 Jahren, in denen ich Neuerkerode unterstütze, den Bürgern viel Gutes tun konnte und ganz viele Freunde im Dorf gefunden habe“, zeigte sich die Preisträgerin gerührt.

„Frau Bock ist eine wichtige Person im Leben der Bürger Neuerkerodes geworden. Sie holt in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen aus den Wohngruppen zum Gottesdienst oder Spontanchor ab, hilft bei der Gestaltung der Gottesdienste mit und ist einfach die gute Seele unserer Kirche“, berichtete Marita Bleich über ihre ehemalige Konfirmandin.

Ehrenamtliche gesucht


Die Neuerkeröder Bürger sowie das Ehrenamts-Team der Neuerkeröder Wohnen und Betreuen um Christian Vaterodt, Jane Rinne, Monique Pelkner und Michael Schöndube suchen weiterhin Unterstützer für den ehrenamtlichen Einsatz bei Freizeitaktivitäten. Interessierte können sich unter ehrenamt@neuerkerode.de oder Telefon 05305 201.8877 oder .919 melden.


mehr News aus Wolfenbüttel


Weitere spannende Artikel

Themen zu diesem Artikel


Kirche