Neues Projekt: Kinder schreiben ihr eigenes ABENTEUER:BUCH


Die engagierten Schülerinnen der 11. Klasse des Theodor-Heuss-Gymnasiums starten das Projekt "ABENTEUER:BUCH". Foto: Privat
Die engagierten Schülerinnen der 11. Klasse des Theodor-Heuss-Gymnasiums starten das Projekt "ABENTEUER:BUCH". Foto: Privat



Wolfenbüttel. Fünf Schülerinnen der 11. Klasse des Theodor-Heuss-Gymnasiums stellen ein Sozialprojekt auf die Beine, bei dem sie Kindern im Alter von acht bis elf Jahren dabei helfen, ihr eigenes Abenteuer:Buch zu schreiben.

Möglich gemacht wurde den Schülerinnen das Projekt mit Hilfe einer Sponsorenaktion der Braunschweigischen Landessparkasse. Die Idee der Aktion ist es, dass jedes Kind mit Hilfe der engagierten Schülerinnen eine eigene Geschichte schreibt. Auf diese Art soll dann ein ganzes Buch voller fantasievoller Abenteuer-Geschichten entstehen.

Der Workshop findet am 19. und 20. September von jeweils 14 bis 17 Uhr im Theodor-Heuss-Gymnasium statt. Zwei Wochen später werden die selbst geschriebenen Bücher dann auf einer Abschlussveranstaltung vorgestellt und verteilt. Kinder haben auch die Möglichkeit, ihre Beiträge aus dem Buch vorzulesen. Der Workshopbeitrag beläuft sich auf fünf Euro, darin enthalten sind die Kosten für das Buch, das jedes Kind bekommt.

Eine Anmeldung für den Workshop ist bis zum 29. August bei Nadin Schumann unter der Telefonnummer 05337/7020. Eine schnelle Anmeldung ist empfohlen, weil die Teilnehmeranzahl begrenzt ist!


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Schule Schule Wolfenbüttel