Polizei stoppt Promillefahrt

Am Freitagabend wurde ein mann von der Polizei angehalten, weil er zu schnell unterwegs war. Bei der Kontrolle stellte sich ein weiteres Vergehen heraus.

Symbolbild
Symbolbild Foto: pixabay

Wolfenbüttel. Aufgrund augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 79 wurde der Wagen eines 39-jährigen Mannes in der Freitagnacht angehalten und kontrolliert. Angesichts der sprichwörtlichen Alkoholfahne des Mannes wurde ein Atemalkoholtest durch die Beamten durchgeführt.



Am Kontrollort konnte ein Wert von etwa 0,8 Promille festgestellt werden, der sich kurze Zeit später auf der Dienststelle in Wolfenbüttel an einem geeichten Gerät bestätigt.

Verfahren eingeleitet


Es wurde ein entsprechendes Verfahren gegen den Fahrzeugführer eingeleitet sowie die Weiterfahrt für den Moment untersagt.


mehr News aus Wolfenbüttel

Themen zu diesem Artikel


Verkehr