whatshotTopStory

Reparaturarbeiten in der Goslarschen Straße dauern bis Freitag


Symbolbild: pixabay

Artikel teilen per:

26.11.2019

Wolfenbüttel. Nach Wasserrohrbruch – Vollsperrung zwischen Fritz-Reuter-Weg und Zickerickstraße bleibt bis Freitagnachmittag für den Verkehr bestehen. Dies berichten die Stadtwerke Wolfenbüttel.


Nachdem es in der vergangenen Woche zu einem schweren Wasserrohrbruch in der Goslarschen Straße gekommen ist, konnte die Schadstelle bereits repariert – und der stark beschädigte Regenwasserkanal erneuert werden.
Die endgültige Asphaltierung der Tragschicht und Asphaltdecke, sowie die Markierungsarbeiten der Goslarschen Straße, erfolgen in enger Absprache mit der Stadt Wolfenbüttel bis Freitagnachmittag. Die Arbeiten gehen damit 1,5 Tage über den zunächst angestrebten Mittwoch hinaus. Doch kann somit eine provisorische Straßenasphaltierung, sowie eine dann noch erforderliche erneute Vollsperrung im Frühjahr 2020 umgangen, und die erforderlichen Reparaturarbeiten endgültig abgeschlossen werden.
Bis dahin gilt weiterhin die Vollsperrung der Goslarschen Straße zwischen Fritz-Reuter-Weg und Zickerickstraße und die kommunizierte Umleitung für den Verkehr. Für Fußgänger ist die Goslarsche Straße passierbar.


zur Startseite