St. Aegidien: Laternenumzug rund ums Schloss


Foto: Archiv.



Viele Kinder mit selbst gebastelten Laternen werden am Dienstag, 13. November, die Braunschweiger Innenstadt erleuchten. Sie nehmen anlässlich des Martinstages am 11. November am Sankt-Martins-Umzug der katholischen Gemeinde St. Aegidien und der katholischen Grundschule Edith Stein teil. 300 bis 400 Menschen werden erwartet.

Um 17 Uhr findet in der Aegidienkirche eine Andacht mit Propst Reinhard Heine statt. Edith-Stein-Grundschüler spielen die berühmteste Szene aus dem Leben des Heiligen nach: Der Legende nach zückte Martin als römischer Soldat sein Schwert, um seinen Mantel mit einem frierenden Bettler zu teilen.

Nach der Andacht startet der Umzug. Er führt über Waisenhausdamm und Bohlweg bis zur Grundschule Edith Stein. Währenddessen sind die Straßen für den Verkehr gesperrt. Um 18 Uhr endet der Umzug in der Schule.


mehr News aus Wolfenbüttel