whatshotTopStory

Zigaretten im Wert von 170 Euro gestohlen: Mann vor Gericht


Im beschleunigten Verfahren wird der Mann dem Strafrichter vorgeführt. Symbolbild: Julia Seidel
Im beschleunigten Verfahren wird der Mann dem Strafrichter vorgeführt. Symbolbild: Julia Seidel

Artikel teilen per:

12.08.2019

Wolfenbüttel. Am morgigen Dienstag wird um 14:15 Uhr vor dem Strafrichter des Amtsgerichts Wolfenbüttel gegen einen jährigen Mann ohne festen Wohnsitz wegen des Vorwurfs des gewerbsmäßigen Diebstahls verhandelt. Dies berichtet das Amtsgericht.


Dem Mann werde vorgeworfen, am Donnerstag, 8. August, in der Mittagszeit aus einem Supermarkt in Cremlingen Zigaretten im Gesamtwert von über 170 Euro entwendet zu haben. Der Mann sei zunächst mit der Beute geflohen, aber von Kunden solange verfolgt worden, bis die herbeigerufene Cremlinger Polizei ihn festnehmen konnte.

Der Strafrichter beim Amtsgericht habe Termin im beschleunigten Verfahren bestimmt und seine Inhaftierung bis zum Termin angeordnet. Die Direktorin des Amtsgerichts erklärte: „Das Amtsgericht Wolfenbüttel hat ausreichende Ressourcen, um Anträge der Staatsanwaltschaft auf Durchführung des beschleunigten Verfahrens auch kurzfristig binnen Wochenfrist verhandeln zu können.“ Hauptanwendungsfälle dürften Verfahren gegen sogenannte „reisende Täter“ sein.


zur Startseite