Wolfenbüttel

Wolfenbütteler Gymnasiasten beteiligen sich am Börsenplanspiel


Teilnehmer des Börsenplanspiels 2019. Foto: THG
Teilnehmer des Börsenplanspiels 2019. Foto: THG

Artikel teilen per:

20.09.2019

Wolfenbüttel. Am 18. September fand am Theodor-Heuss-Gymnasium die Auftaktveranstaltung für das europaweit ausgeschriebene „Planspiel Börse“ statt. Drei Mitarbeiter der Braunschweigischen Landessparkasse erläuterten den 15 künftigen Teilnehmern aus den Jahrgängen 9 bis 12 aller drei Gymnasien in Wolfenbüttel den Ablauf und die Spielregeln der spannenden Online-Börsensimulation. Dies berichtet das THG in einer Pressemitteilung.


Zwischen dem 25. September und dem 11. Dezember gelte es nun für die Mitspielerinnen und Mitspieler mit virtuellem Kapital durch Kaufen und Verkaufen von Aktien nach dem Echtkurs realer Börsenplätze möglichst viel Profit zu erwirtschaften. Am Ende entscheide nicht nur der Depotgesamtwert über den Erfolg beim Planspiel, sondern werden auch die Erträge aus nachhaltigen Geldanlagen berücksichtigt.
Kompetent betreut und beraten werden die Gymnasiastinnen und Gymnasiasten von Herrn Hans-Jürgen Schrader, einem ehemaligen Schüler des THG, der ihnen durch seine langjährigen beruflichen Erfahrungen in der Wirtschaftswelt viel hilfreiches Basis- und Insiderwissen an die Hand geben könne.


zur Startseite