Sie sind hier: Region >

Wolfenbüttlerin wird Volkskommissarin



Wolfenbüttel

Wolfenbüttlerin wird Volkskommissarin


Bettina Kiehne-Weinreich ist zur Volkskommissarin gewählt. Foto: Die Partei
Bettina Kiehne-Weinreich ist zur Volkskommissarin gewählt. Foto: Die Partei

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. Am Samstag, den 1. September wurde auf dem Bundesparteitag der Partei Die PARTEI neben dem Bundesvorstand und der Liste zur Europawahl 2019 unter anderem auch erstmalig der Posten der Volkskommissarin gewählt.



Zur Wahl stand neben acht anderen Personen auch die im niedersächsischen Wolfenbüttel lebende Bettina Kiehne-Weinreich. Die 45jährige wurde nach einer flammenden Rede von den knapp 500 im thüringischen Schalkau anwesenden stimmberechtigten Mitgliedern gewählt. Als einziges wählbares Mitglied im Kommissariat ist Bettina Kiehne-Weinreich innerhalb des Zentralrates der Partei Die PARTEI dafür zuständig, Stimmungsbilder von der Basis den Landesvorständen und dem Bundesvorstand zu berichten. Der Kreisverband Wolfenbüttel der Partei Die PARTEI gratuliert voller Stolz zu diesem Amt.


zur Startseite