Wolfenbüttel

Wolfpack in der Vorbereitungsphase



Artikel teilen per:

19.08.2014


Wolfenbüttel. Die Vorbereitungsphase beim Wolfpack Wolfenbüttel läuft. Krafttraining, Sprinttraining und Halle, das hat Head-Coach Hanna Ballhaus in dieser frühen Phase der Vorbereitung auf dem Zettel, um mit dem Team schon jetzt den Grundstein für eine erfolgreiche Saison 2014/2015 zu legen.

Wenn alle Wölfe an Bord sind, die Jugendnationalspielerinnen und Iwalani Rodrigues stoßen später zur Mannschaft, wird das Wolfpack gemeinsam mit dem WNBL-Team in der Zeit vom 29. bis 31. August das Trainingslager in Löningen (Niedersachsen) beziehen. Neben gemeinsamen Trainingseinheiten und Teambildung steht auch ein Testspiel auf dem Programm.

Gegner sind am 30. August ab 17:00 Uhr die Avides Hurricanes aus Rotenburg (Sporthalle Ringstraße). Dem letztjährigen Ligakonkurrenten gelang nach einer überzeugenden Saison der Aufstieg in die 1. Bundesliga. Nach Rückkehr aus dem Trainingslager steht am 1. September ein Testspiel gegen die Dalhousie Tigers (Kanada) auf der Tagesordnung. Head-Coach dieses kanadischen College-Teams ist Anna Stammberger. In Wolfenbüttel ist Stammberger keine Unbekannte, denn zu früheren Bundesligazeiten trug sie das Wolfenbütteler Trikot. Tip-Off zu diesem freundschaftlichen Schlagabtausch am Landeshuter Platz ist um 19:45 Uhr.

Ernster wird es dann am Wochenende 06./07. September. Dann nimmt das Wolfsrudel am Sparkassen-Cup in Speyer teil. Neben Mannschaften aus der 1. und 2. Damen-Basketball-Bundesliga sind auch Teams aus dem europäischen Ausland am Start. In der Gruppenphase trifft die Ballhaus-Truppe auf die SG Weiterstadt (2. BL Süd) und den letztjährigen Turniersieger aus Strassbourg.

Ein besonderes Highlight für die Fans wird sicher der „Girls-Baskets-Akademie-Regio 38-Cup“ sein. Vom 12. bis 14. September veranstaltet das Wolfpack gemeinsam mit den Kooperationspartnern USC Braunschweig und MTV Wolfenbüttel erstmals dieses Vorbereitungsturnier. Gegner des Wolfpack sind an diesem Wochenende die beiden Erstligisten NB Oberhausen (Freitag 20:30 Uhr) und die Chemcats aus Chemnitz (Samstag 15:30 Uhr). Auch im Rahmen dieses Turniers können Karten für die kommende Saison erworben werden.

Zu folgenden Preisen werden vor den Heimspielen des Wolfpack an der Tageskasse Tickets verkauft:

  • Erwachsene: 7 Euro

  • Ermäßigt (1): 5 Euro

  • Kinder (2): 3 Euro

  • Familienkarte: 15 Euro

  • VIP Karte (3): 30 Euro

  • Upgrade VIP (4): 23 Euro

  • Saison-Dauerkarte (5): 70 Euro

  • VIP-Saison-Dauerkarte: 300 Euro


(1) gegen Vorlage eines gültigen Ausweises erhalten Schüler, Studenten, Rentner, Wehr- bzw. Zivildienstleistende, Schwerbehinderte und Arbeitslose ermäßigten Eintritt.
(2) Kinderkarten gelten im Alter von 7 bis einschl. 14 Jahre. Kinder unter 7 Jahre haben freien Eintritt.
(3) Die VIP Tageskarte beinhaltet neben dem Eintritt den Zugang zur ISR Lounge (VIP Lounge). Dort werden kostenlose Getränke sowie nach Spielende Speisen angeboten. Die ISR Lounge ist eine Stunde vor Spielbeginn, während der Halbzeitpause und bis eine Stunde nach Spielende geöffnet.
(4) Die Inhaber einer Dauerkarte haben die Möglichkeit, an der Tageskasse ein VIP Upgrade für einzelne Spieltage zu erwerben und somit den Zugang zur ISR Lounge mit kostenlosen Getränken und Speisen zu bekommen.
(5) Die Saison-und VIP Dauerkarte beinhaltet freien Zugang zu allen Test- und Saisonspielen der Hauptrunde. Ausgenommen sind Pokal- und Play-Off-Spiele.


zur Startseite