Sie sind hier: Region > Wolfsburg >

10-Jähriger auf Klassenfahrt tödlich verunglückt



10-Jähriger auf Klassenfahrt tödlich verunglückt


Für den Jungen kam jede Hilfe zu spät. Symbolbild: Pixabay
Für den Jungen kam jede Hilfe zu spät. Symbolbild: Pixabay Foto: pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Diepholz/Wolfsburg. Bei einem Unfall im Waldpädagogikzentrum Hahnhorst in der Nähe Schwafördens ist am heutigen Dienstag ein 10-jähriger Junge aus Wolfsburg tödlich verunglückt. Dies berichtet die Polizei Diepholz in einer Pressemitteilung.



Der 10-Jährige sei am Montag mit seiner Schulklasse aus Wolfsburg zu einer Klassenfahrt angereist. Am Dienstagvormittag, nach dem Frühstück, sei der Junge beim Spielen mit Mitschülern unter einen auf Schienen stehenden Wagen geraten. Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen verstarb der 10-Jährige noch an der Unglücksstelle.

Die Schulklasse, Lehrer und Mitarbeiter des Zentrums seien von Sanitätern und Seelsorgern betreut worden. Die Klassenfahrt wurde abgebrochen und die Schulklasse habe unter Begleitung von Seelsorgern die Heimreise angetreten. Auch in Wolfsburg sei die Klasse von der Schule, den Eltern und Betreuungspersonen in Empfang genommen worden.


zum Newsfeed