Ab Freitag: Temporäres Impfzentrum im Wolfsburger Outlet-Center

Ein weiteres temporäres Impfzentrum soll im ersten Obergeschoss der City Galerie eingerichtet werden.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Rudolf Karliczek

Wolfsburg. Gemeinsam appellieren Wolfsburgs Oberbürgermeister Klaus Mohrs und der zuständige Dezernent für das Impfzentrum Wolfsburg, Andreas Bauer, an alle Wolfsburgerinnen und Wolfsburger, die bisher noch nicht geimpft worden sind, ein Impfangebot wahrzunehmen. Wie die Stadt Wolfsburg in einer Pressemitteilung berichtet, wolle man dafür unkomplizierte Impfangebote schaffen und unter anderem temporäre Impfzentren an zentralen Orten einrichten.


"Ich glaube, ich spreche allen Wolfsburgerinnen und Wolfsburger aus dem Herzen, wenn ich sage wir wünschen uns alle wieder mehr Normalität, ohne einen sorgenvollen Blick in Richtung Herbst und Winter richten zu müssen. Ein ganz entscheidender Garant hierfür ist eine möglichst hohe Zahl an Geimpften. Daher möchte ich meinen Appell an alle Wolfsburgerinnen und Wolfsburger richten: Lassen Sie uns gemeinsam den Weg in Richtung Normalität gehen – nehmen Sie bitte ein Impfangebot wahr."

Freie Wahl des Impfstoffes


Stadtrat Andreas Bauer ergänzt: "Vor wenigen Wochen haben wir uns alle gewünscht, dass genügend Impfstoff zur Verfügung steht – dies ist nun der Fall. Wir können wirklich jedem ein Impfangebot machen, wobei zudem die freie Wahl hinsichtlich des Impfstoffes besteht."

Mit weiteren Impfangeboten schafft die Stadt Wolfsburg dazu einen noch unkomplizierten Zugang zu einer Impfung. So wird ab Freitag, 6. August, im Wolfsburger Outlet-Center (gegenüber vom Frittenwerk) ein temporäres Impfzentrum eröffnen. Ein weiteres temporäres Impfzentrum ist im ersten Obergeschoss der City Galerie (neben dem Vodafone-Shop) geplant. Hier befindet sich die Stadt Wolfsburg in den finalen Abstimmungen. Geplant ist der Betrieb der temporären Impfzentren von Montag bis Samstag in der Zeit von 13 bis 19 Uhr. Zum Einsatz kommen die Impfstoffe von Johnson und Johnson, Moderna sowie BioNTech. Bernhard Lange, Leiter des Wolfsburger Impfzentrums: "Wir sind mit den temporären Impfzentren noch näher an den Bürgerinnen und Bürgern. Jeder kann einfach vorbeikommen, sich impfen lassen und etwas dazu beitragen, dass wir zurück zur Normalität gelangen."

Freies Impfen im Impfzentrum


Darüber hinaus findet im Wolfsburger Impfzentrum im August und bis Anfang September freies Impfen, also ohne vorherige Terminvereinbarung, statt. Hierzu sind folgende Termine geplant, jeweils in der Zeit von 8 bis 16 Uhr:

06.08.2021 Moderna / Johnson & Johnson
09.08.2021 BioNTech / Johnson & Johnson
10.08.2021 Moderna / Johnson & Johnson
11.08.2021 BioNTech / Johnson & Johnson
16.08.2021 Moderna / Johnson & Johnson
17.08.2021 BioNTech / Johnson & Johnson
18.08.2021 Moderna / Johnson & Johnson
19.08.2021 BioNTech / Johnson & Johnson
20.08.2021 Moderna / Johnson & Johnson
31.08.2021 BioNTech / Johnson & Johnson
01.09.2021 BioNTech / Johnson & Johnson
02.09.2021 BioNTech / Johnson & Johnson

Sämtliche Impfangebote richten sich an alle Personen ab 12 Jahre, ganz unabhängig von Wohnort oder Staatsbürgerschaft. Für die Impfung wird lediglich der Personalausweis oder Reisepass und, wenn vorhanden, der Impfpass benötigt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Impfangebot ist kostenlos. Kinder und Jugendliche von 12 bis 15 Jahren müssen in Begleitung eines Erziehungsberechtigten kommen. Jugendliche ab 16 benötigen nur die von einem Erziehungsberechtigten unterschriebene Einwilligungserklärung und den Aufklärungsbogen (zu finden auf www.wolfsburg.de/impfzentrum unter dem Punkt "Formulare").


zum Newsfeed