Blutspende beim DRK – Kleiderkammer sehr gut ausgelastet


Am kommenden Freitag kann wieder Blut gespendet werden. Symbolfoto: Archiv
Am kommenden Freitag kann wieder Blut gespendet werden. Symbolfoto: Archiv Foto: Alexander Panknin

Wolfsburg. Am kommenden Freitag findet von 12:30 bis 17 Uhr die monatliche Blutspende im Henry-Dunant-Haus statt. Darüber informiert der DRK Ortsverein Wolfsburg-Mitte


Dieses Mal erwartet jeden Spender demnach ein kleines Geschenk und beim Imbiss gibt es neben leckeren Brötchen auch noch eine leckere Suppe. Blut spenden kann man im Alter von 18 bis 68 Jahren. Wer sich fit und gesund fühlt, darf auch später noch kommen. Ohnehin untersuchen Ärzte jeden Blutspender auf seinen Gesundheitszustand. „Es ist nachgewiesen, dass regelmäßiges Blutspenden gesund und jung hält“, sagt Ingrid Weiler. Der Körper bilde wieder frisches Blut.

Kleiderkammer gut ausgelastet


Die DRK Kleiderkammer seizur Zeit sehr gut ausgelastet, berichtet das DRK. Auch die Container werden demnach sehr gut angenommen. „Wir haben auch nicht so Erfreuliches in unseren Containern gefunden, wie benutzte Windeln und Tierkot und allerlei anderen Unrat oder auch benutzte Unterwäsche", so Rita Kramer, Leiterin der DRK-Kleiderkammer. Dies seiweder für die ehrenamtlichen Helfer noch für die andere gespendete Kleidung gut, da am Ende alles „müffelt". Über Hinweise bezüglich der „Täter“ würde sich die Kleiderkammer eigenen Angaben zufolge sehr freuen.

Therapiehunde-Ausbildung


Am kommenden Donnerstag startet auch die zweit Gruppe mit der Therapiehunde-Ausbildung. Bereits am 12. Januar 2019 hatten sieben Teams die Prüfung erfolgreich bestanden. Nun ist es eine Gruppe von zehn Teams und bei der Prüfung kommen noch die zwei fehlenden Teams der Gruppe 1 mit dazu. Viele Teams seienschon im Einsatz, aber trotzdem freut sich Tanja Weiler, Arbeitsgruppenleiterin der Therapiehunde, über Anfragen der Einsatzmöglichkeiten.

Nähere Informationen zur Blutspende, Kleiderkammer oder auch den Therapiehunde-Teams finden Sie auf www.drk-wolfsburg-mitte.de .


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


DRK