Das Tanzende Theater in Wolfsburg erhält 12.000 Euro


Symbolfoto: Nick Wenkel
Symbolfoto: Nick Wenkel Foto: regionalHeute.de

Wolfsburg. Die SPD-geführte Landesregierung hat am Mittwoch bekanntgegeben, dass soziokulturelle Einrichtungen in Niedersachsen im Jahr 2019 mit insgesamt 1,2 Millionen Euro gefördert werden. Davon profitiere auch das Tanzende Theater in Wolfsburg. Es werde mit 12.000 Euro gefördert, so das Büro der SPD-Landtagsabgeordnete Immacolata Glosemeyer.


Niedersachsenweit erhalten in diesem Jahr 42 soziokulturelle Projekte eine Förderung des Landes, die sich auf insgesamt rund 465.000 Euro summiert. Die verbleibenden Mittel in Höhe von rund 820.000 Euro fließen in die Modernisierung und Sanierung von soziokulturellen Einrichtungen.

„Für uns als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten steht außer Frage, dass gerade vergleichsweise kleine Kultureinrichtungen wie das Tanzende Theater eine große Bereicherung für das kulturelle Leben in Wolfsburg darstellen. Mit wolfsburgspezifischen Themen leisten sie nebenbei auch einen großen Beitrag für das Stadtmarketing und das Identifikationspotential unserer Stadt. Es ist uns daher eine Herzensangelegenheit, dass auch diese Einrichtungen von der Kulturförderung des Landes profitieren“, so Glosemeyer.


mehr News aus Wolfsburg

Themen zu diesem Artikel


SPD