Schutz vor Keimen: Hygiene-Schulung für DRK Wolfsburg

von Bernd Dukiewitz


25 DRK-Mitglieder ließen sich in Hygienevorschriften belehren. Foto: Bernd Dukiewitz
25 DRK-Mitglieder ließen sich in Hygienevorschriften belehren. Foto: Bernd Dukiewitz Foto: bernd Dukiewitz

Wolfsburg. Gut 25 Mitarbeiter des DRK Wolfsburg ließen sich am heutigen Samstag vom Gesundheitsamt Wolfsburg schulen - auf dem Lehrplan standen Hygiene, Krankheitserreger und die Vermeidung von Krankheiten bei der Ausgabe von Lebensmitteln.


Die Erstbelehrung im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes wurde vom Gesundheitsamt Wolfsburg durchgeführt und ist für Mitglieder des DRK zwingend notwendig, um Lebensmittel fachgerecht an die Bevölkerung verteilen zu dürfen. "Es waren DRK-Mitglieder aus allen Bereichen anwesend - Vom Einsatzleiter bis zu regulären Einsatzkräften", berichtet Klaus Meier, Kreisbereitschaftsleiter des DRK Wolfsburg. "Im Nachgang werden die Mitarbeiter dann jährlich von uns selber geschult, damit sie auf dem Laufenden bleiben und die benötigten Unterlagen für die Gesundheitsämter haben", erklärt Meier. "Auch an Einsatzkräften können Krankheitserreger sein, vielleicht sogar besonders, und hier lernen sie, wie man auf die persönliche Hygiene, aber auch die des Arbeitsplatzes und der Gerät achtet".


mehr News aus Wolfsburg

Themen zu diesem Artikel


DRK