Einbrecher machen Wolfsburg unsicher

Neben zwei Einfamilienhäusern waren auch ein Restaurant und ein Imbisswagen betroffen. Es kamen unter anderem Geld, Schmuck und Lebensmittel abhanden.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: pixabay

Wolfsburg. Eine ganze Reihe von Einbrüchen beschäftigte die Wolfsburger Polizei in den vergangenen Tagen. Betroffen waren zuletzt zwei Einfamilienhäuser, ein Restaurant und ein Imbisswagen. Das berichtet die Polizei in mehreren Pressemeldungen.



Schmuck in noch festzustellender Anzahl und Wert erbeuteten Unbekannte bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Straße Bärhorst in Sülfeld. Die Tat ereignete sich am Mittwoch zwischen 15 und 20:10 Uhr. Nach derzeitigem polizeilichen Kenntnisstand gelangten die Täter uf das Grundstück. Hier begaben sie sich an die rückwärtige Gebäudeseite und öffneten gewaltsam die Terrassentür. Anschließend betraten sie nahezu sämtliche Räume und durchsuchten Schubladen und Schränke nach sich lohnender Beute. Nachdem sie verschiedene Schmuckstücke erbeutet hatten, verließen sie den Ort des Geschehens und flüchteten derzeit unerkannt.

Einbruch in Hattorf


Bereits am Dienstagabend kam es in der Straße Dingelberg im Ortsteil Hattorf zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus (regionalHeute.de berichtete). Auch hier nutzten die Täter die früh einbrechende Dunkelheit aus und erbeuteten die Täter nach derzeitigem Kenntnisstand Schmuck in noch zu ermittelndem Wert. Die Polizei kann einen Tatzusammenhang nicht ausschließen und hofft darauf, dass Nachbarn, Passanten, oder Hundebesitzer verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben.

Zwischen Dienstagabend, 23 Uhr und Mittwochnachmittag, 14 Uhr stiegen Unbekannte in ein Restaurant in der Straße Am Hasselbach ein. Nach ersten Feststellungen wurden Geräte der Unterhaltungselektronik, Lebensmittel und Küchenwerkzeug entwendet. Was genau alles abhanden gekommen ist und wie hoch der Gesamtschaden ist, werden die Ermittlungen der nächsten Tage ergeben.

Fenster gewaltsam geöffnet


Ein Angestellter hatte am Mittwochnachmittag beim Aufschließen des Restaurants den Einbruch bemerkt und umgehend die Polizei auf den Plan gerufen. Diese hat den Sachverhalt aufgenommen und festgestellt, dass die Unbekannten zur fraglichen Zeit an das Restaurant herangetreten sind und ein Fenster gewaltsam geöffnet haben. Durch dieses gelangten sie ins Innere der Lokalität und entwendeten die bereits erwähnten Gegenstände. Anschließend flüchteten sie unerkannt.

Einen Einbruch in einen Imbisswagen gab es zwischen Mittwochabend, 18 Uhr und Donnerstagmorgen, 10 Uhr auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Straße Sägerbäume. Dabei wurde nach ersten Schätzungen ein Schaden von mindestens 500 Euro angerichtet.

Geld und Lebensmittel weg


Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei gelangten die Täter ungehindert auf den Parkplatz des dort befindlichen Baumarktes und damit an den Imbisswagen. Mit brachialer Gewalt zerstörten sie die Schließeinrichtung der Imbisswagentür und gelangten so ins Innere. Hier entwendeten sie Geld und Lebensmittel und flüchteten in unbekannte Richtung.

Die Polizei hofft darauf, dass Anwohner oder Passanten in allen Fällen verdächtige Personen beobachtet haben und bittet um Hinweise an die Polizeiwache in der Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0.


mehr News aus Wolfsburg

Themen zu diesem Artikel


Kriminalität Polizei Parken