Einbrüche in Bäckerei und Telefonladen

Die Polizei in Wolfsburg registrierte am Wochenende zwei Einbrüche in Geschäfte im innerstädtischen Bereich.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Marvin König

Wolfsburg. Die Polizei in Wolfsburg registrierte am Wochenende zwei Einbrüche in Geschäfte im innerstädtischen Bereich. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Zwischen Freitagabend, 18.25 Uhr, und Samstagnacht, 3.39 Uhr, öffneten Unbekannte gewaltsam die Eingangstür einer Bäckereifiliale in der Sauerbruchstraße. Anschließend betraten sie den Verkaufsraum und überwanden mit Gewalt verschlossene Türen und öffneten mehrere Registrierkassen. Was sie dabei erbeutet haben und wie hoch der angerichtete Gesamtschaden ist werden die Ermittlungen in den nächsten Tagen ergeben.

Einbruch in Telefonladen


Am Samstagabend brachen um 18.43 Uhr Unbekannte in ein Fachgeschäft für Telekommunikation in der Porschestraße ein. Dabei öffneten die Unbekannten gewaltsam die doppelflügelige Eingangstür des Geschäfts an der Ecke zum Maximilian-Kolbe-Weg. Ob die Täter anschließend das Geschäft betreten und etwas entwendet haben, kann derzeit noch nicht gesagt werden und ist Gegenstand gegenwärtiger Ermittlungen.

In beiden Fällen hoffen die Ermittler darauf, dass Zeugen verdächtige Personen beobachtet haben und bitten um Hinweise an die Rufnummer 05361/4646-0.


mehr News aus Wolfsburg

Themen zu diesem Artikel


Kriminalität Discounter Supermarkt Polizei