"Fit für Wolfsburg" erfolgreich gestartet


Ein Besuch im Automuseum bildete den Auftakt der Veranstaltungsreihe "Fit in Wolfsburg". Foto: WMG
Ein Besuch im Automuseum bildete den Auftakt der Veranstaltungsreihe "Fit in Wolfsburg". Foto: WMG

Wolfsburg. In der vergangenen Woche fand die Auftaktveranstaltung zu „Fit für Wolfsburg“ 2017 statt. Insgesamt 25 eilnehmer nahmen an der von der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) organisierten Veranstaltung teil und verschafften sich einen Überblick über Wolfsburgs Freizeiterlebnisse rund um das Thema Automobil.


Nach einer FachTour durch das Volkswagen Werk, bei dem die Teilnehmer einen beeindruckenden Einblick in die unterschiedlichen Fertigungsschritte der Fahrzeugproduktion erhielten, führte der Weg in die Autostadt. Bei einem Rundgang durch die Park- und Lagunenlandschaft konnten die unterschiedlichen Markenpavillons, die gläsernen Autotürme und das ZeitHaus besucht werden. Einen Blick auf Wolfsburg aus einer anderen Perspektive bot die anschließende Schiffstour auf dem Mittellandkanal. Ein Besuch im Automuseum rundete den Tag mit historischen Fahrzeugen gekonnt ab. DieTeilnehmer bewunderten die dort präsentierten Schätze, die ein bemerkenswertes Stück deutscher Automobilgeschichte belegen.

„Zum ersten von vier Terminen ‚Fit für Wolfsburg‘ konnten wir Teilnehmer aus der Tourismus- und Freizeitwirtschaft sowie Bürger der Stadt Wolfsburg begrüßen. Das Tagesprogramm bot allen einen interessanten Blick hinter die Kulissen der verschiedenen Einrichtungen“, erläutert Joachim Schingale, Geschäftsführer der WMG.

Weiter geht es am kommenden Donnerstag, 14. September, mit den Freizeiterlebnissen im Allerpark. Zusätzliche Termine sind der 21. und 28. September mit den Schwerpunkten Wissenschaft und Kultur sowie Geschichte. Anmeldungen sind noch möglich und werden unter + 49 5361.899 94-42 oder direkt in der Tourist-Information entgegengenommen. Weitere Informationen zu den Programminhalten sind auf Anfrage oder unter www.wmg-wolfsburg.de/fitfuerwolfsburg erhältlich.


mehr News aus Wolfsburg

Themen zu diesem Artikel


VW