Großzügige Hundefreilaufzone für Wolfsburg gefordert

von Alexander Dontscheff


Hunde wollen nicht nur an der Leine gehen sondern auch mal frei umherlaufen. Symbolfoto: Nick Wenkel
Hunde wollen nicht nur an der Leine gehen sondern auch mal frei umherlaufen. Symbolfoto: Nick Wenkel Foto: regionalHeute.de

Wolfsburg. Wo im Stadtgebiet lässt sich eine großzügig dimensionierte Hundefreilaufzone einrichten? Geht es nach der SPD-Fraktion, soll sich die Verwaltung eingehend mit dieser Frage beschäftigen. Ein entsprechender Antrag wird am heutigen Donnerstag im Planungs- und Bauausschuss diskutiert.


"Viele Hundehalter wollen ihren Tieren einen großzügigen, ungebundenen Auslauf ermöglichen, auch in den Zeiten, in denen die Leinenpflicht gilt. Darum ist das Interesse an großzügig dimensionierten Hundefreilaufzonen groß", heißt es in dem SPD-Antrag.

Die Hundefreilauffläche am Allersee sei aus Sicht der SPD-Fraktion kein ausreichendes Angebot. Zum einen sei sie relativ klein, zum anderen seien in diesem sehr beliebten Naherholungsareal Konflikte mit anderen Erholungssuchenden nicht auszuschließen.

Gemütlicher Treff für Hundefreunde


Darum soll die Verwaltung nun prüfen, wo im Stadtgebiet weitere Hundezonen eingerichtet werden könnten. "Wünschenswert wäre ein Angebot im Nahbereich, vielleicht mit einfachen Mitteln so gestaltet, dass sich das Gelände zu einem beliebten, gemütlichen Treff für Hundefreunde entwickeln kann", so der Wunsch der SPD.

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfsburg.de/bekommt-detmerode-eine-hundeauslaufflaeche/


mehr News aus Wolfsburg

Themen zu diesem Artikel


SPD