Komfortradweg von Steimker Gärten zum Berliner Ring: Baubeginn 2023 geplant

Die Stadt konkretisierte nun die Pläne für den neuen Radweg, der eine Attraktivitätssteigerung für die Bevölkerung bedeuten soll.

Symbolbild
Symbolbild Foto: pixabay

Wolfsburg. Im Rahmen des Wohnprogramms Wohnen & Bauen Masterplan 2020 entstehen im östlichen Stadtgebiet nördlich der Nordsteimker Straße (Kreisstraße 5) die innenstadtnahen Neubaugebiete Steimker Gärten und Sonnenkamp. Durch den Ausbau leistungsfähiger Verkehrsinfrastruktur für den Umweltverbund wie Fuß-, Rad- und Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) möchte die Stadt Wolfsburg für die Bevölkerung eine Attraktivitätssteigerung erreichen. Dies teilte die Stadt mit.


Lesen Sie auch: Neubaugebiet Sonnenkamp: Quartier III in den Startlöchern


Für den Radverkehr wurde eine schnelle komfortable Route von Hehlingen entlang der K5 bis an das Nordufer Schillerteich zur Innenstadt mit Anschluss an die Ost-West-Radachse in der Stresemannstraße konzipiert. Die Realisierung des Teilabschnitts an der Nordsteimker Straße vom Berliner Ring bis zum Baugebiet Steimker Gärten ist ab Ende 2023 zu Gesamtkosten von rund 1,9 Millionen Euro vorgesehen.

Im Einklang mit der Natur


Das Vorhaben wurde in das Förderprogramm Förderung von kommunalen Radschnellwegen/Radschnellverbindungen des Landes Niedersachsen aufgenommen, womit eine Förderquote von 75 Prozent gegeben ist. Der Radweg wird in einer Länge von 950 Metern und einer Breite von vier Metern ausgebaut. Aus ökologischen und naturschutzrechtlichen Gründen wird zum Schutz des Waldes der Ausbauquerschnitt in diesem Teilbereich auf drei Meter reduziert.

Baubeginn soll 2023 starten


"Mit der Umsetzung dieses Abschnitts erfolgt wieder ein großer Schritt aus den Zielen des Verkehrskonzeptes Süd-Ost", erklärt Stadtbaurat Kai-Uwe Hirschheide. "Auch für die nachhaltige Stärkung des Rad- und Fußgängerverkehrs ist dieses Projekt im Rahmen der Mobilitätsstrategie von besonderer Bedeutung", unterstreicht Oberbürgermeister Dennis Weilmann. Der Baubeginn ist ressourcenabhängig für Ende 2023 vorgesehen.


mehr News aus Wolfsburg