whatshotTopStory

Masterplan Nordhoffstraße soll vorerst nicht erweitert werden

von Alexander Dontscheff


Die CDU wollte den Bereich Nordkopf und Porschestraße mit in den Masterplan aufnehmen. Symbolfoto: Sandra Zecchino
Die CDU wollte den Bereich Nordkopf und Porschestraße mit in den Masterplan aufnehmen. Symbolfoto: Sandra Zecchino Foto: Sandra Zecchino

Artikel teilen per:

14.09.2018

Wolfsburg. Kürzlich schlug die CDU-Fraktion vor, den gesamte Nordkopf und die Porschestraße in den Masterplan Nordhoffstraße einzubeziehen und mit dem Masterplan Innenstadt in Einklang zu bringen. Doch die Verwaltung sieht dies skeptisch, wie sie dem Ausschuss für Stadtentwicklung, Stadtmarketing und Strategische Planung am Dienstag mitteilte.


"Nur auf diese Weise können für beide Plangebiete Entwicklungsoptionen und Ziele formuliert werden, die sich gegenseitig ergänzen und auch die Innenstadt insgesamt aufwerten können", hatte es in der Begründung der CDU für die Zusammenlegung der Pläne geheißen (regionalHeute.de berichtete). Essei zu erwarten, dass bei einer erfolgreichen Weiterentwicklung der Porschestraße (Innenstadt) auch veränderte Ansprüche an die Hauptverkehrsachse Nordhoffstraße und weitere Infrastrukturen entstehen würden.

Bestehender Auftrag kann nicht erweitert werden


Das sieht die Verwaltung anders.Nach einem umfassenden Auswahlverfahren unter Einbindung der Politik sei das Büro AS + P mit der Erarbeitung des Masterplans Nordhoffachse beauftragt worden.Dabei soll der Masterplan Nordhoffachse im Kern Entwicklungsperspektiven für die Areale entlang der Heinrich-Nordhoff-Straße von der A 39 im Westen bis hin zum St. Annen Knoten im Osten aufzeigen. Eine nachträgliche inhaltliche und räumliche Erweiterung des bestehenden Auftragessei aus vergaberechtlichen Gründen nicht möglich.

Ungeachtet dessen würden grundsätzlich, von der Masterplanung Nordhoffachse ausgehende Entwicklungen, die Auswirkungen auf wirtschaftliche, städtebauliche oder auch verkehrliche Aspekte der Porschestraße haben könnten, innerhalb der Masterplanerarbeitung berücksichtigt.

Erste Ergebnisse abwarten


Unter Würdigung dieser Vorgehensweise werde seitens der Verwaltung vorgeschlagen, die ersten Bearbeitungsergebnisse der Masterplanung Nordhoffachse abzuwarten und auf dieser Basis zu entscheiden, ob und in welchem Umfang eine Anpassungbeziehungsweise Fortschreibung des MasterplansInnenstadt erforderlich werde.

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfsburg.de/masterplan-nordhoffachse-planungsteam-waechst/

https://regionalwolfsburg.de/cdu-masterplan-innenstadt-soll-auf-aktualitaet-geprueft-werden/

https://regionalheute.de/stadtrat-gibt-gruenes-licht-fuer-masterplan-zur-nordhoff-achse/?utm_source=readmore&utm_campaign=readmore&utm_medium=article


zur Startseite