SPD fordert Tempo 30 auf ehemaligen Durchfahrtsstraßen


Francescantonio Garippo 
 und Hans Georg Bachmann. Fotos: SPD
Francescantonio Garippo und Hans Georg Bachmann. Fotos: SPD

Kästorf/Sandkamp. Tempo 30 auf ehemaligen Durchfahrtsstraßen – zum Beispiel in Kästorf und Sandkamp – das fordern jetzt die Mitglieder der SPD-Fraktion und stellen der Verwaltung einen entsprechenden Prüfauftrag.


„Auf Grund von Ortsumgehungen haben viele Durchgangsstraßen durch innere Ortslagen ihre frühere Funktion verloren. Dennoch werden diese Straßen oft noch als Schleichweg für den Durchgangsverkehr genutzt. So beispielsweise auch die Stellfelder Straße in Sandkamp oder die Straße „Zu dem Balken“ in Kästorf.

Mit der Einführung von Tempo 30 können diese Straßen für den Schleichverkehr unattraktiv gemacht werden“, erläutert SPD-Fraktionschef Hans-Georg Bachmann. Und Francescantonio Garippo, Ortsbürgermeister von Kästorf/Sandkamp, ergänzt: „Seit Jahren leiden die Anwohner der Ortsdurchfahrtsstraßen unter dem Lärm und dem Schmutz der vielen vorbei fahrenden Autos. Sie haben ein Recht auf Ruhe.“


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


SPD