Tag der seelischen Gesundheit: Das Glück als Thema an der VHS

Veranstaltungen zum Thema „Glück“ finden demnächst an der VHS Wolfsburg statt.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Pixabay

Wolfsburg. Der Welttag für seelische Gesundheit findet jedes Jahr am 10. Oktober statt. 1992 von der World Federation for Mental Health mit Unterstützung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ins Leben gerufen, soll er auf die Belange von Menschen mit psychischen Erkrankungen aufmerksam machen. Dies teilt die Stadt Wolfsburg mit.


Lesen Sie auch: Ostfalia: Neuer Studiengang "Berufspädagogik für Gesundheitsberufe"


Die Teams der Kinder- und Jugendpsychiatrie und der Wochenend- und Feiertagskrisendienst des Sozialpsychiatrischen Dienstes des GB Gesundheit bieten am 10. Oktober von 10 bis 17.30 Uhr in der Rotunde der VHS Wolfsburg einen Überblick der vielfältigen Unterstützungsmöglichkeiten für Menschen mit psychischen Erkrankungen und deren Angehörige. Zudem soll an diesem Tag trotz der Krankheit und ihren einschneidenden gesellschaftlichen und familiären Auswirkungen auf die glücklichen Momente geschaut werden und das Glück „greifbar gemacht“ machen.

Psychiatrischer Dienst stellt sich vor


Direkt um 10 Uhr stellt sich der Sozialpsychiatrische Dienst mit seinen Angeboten im Foyer vor. Um 15 Uhr begrüßt Stadträtin Monika Müller die Gäste, darauf folgt die Vorstellung der Kinder- und Jugendpsychiatrie, bei der sich auch der Wochenendkrisendienst mit Mitmachaktionen präsentiert.

Anschließendes Bühnenprogramm


Ein Highlight folgt direkt an die Veranstaltung um 19 Uhr: In seinem Bühnenprogramm „Eintausendmal Lebensglück“ beleuchtet Christof Jauernig eindrücklich die Frage, wann man denn eigentlich glücklich ist. Wie nah er dem Glück wirklich gewesen ist, begriff er erst, als er aus der Finanzbranche ausstieg und mit dem Rucksack ein halbes Jahr durch Südostasien reiste – ohne einen Plan für die Zeit danach. In einer Collage aus Wort, Bild und Klang stellt er verschriftlichte Beiträge von mehr als eintausend Mitbürger*innen – authentisch und offen - unterschiedlichster Couleur zusammen, kombiniert mit seinen eigenen Erfahrungen und erinnert so an das Kostbare im Alltäglichen. Der Vortrag wird durch die Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg gefördert. Die Teilnahme an der Lesung kostet 5 Euro, Anmeldungen über die Webseite der VHS Wolfsburg www.vhs-wolfsburg.de.


mehr News aus Wolfsburg