VfL verpflichtet Sven Froberg für Medien und Kommunikation


Sven Froberg tritt die Nachfolge von Florian Mattner an. Foto: VfL Wolfsburg
Sven Froberg tritt die Nachfolge von Florian Mattner an. Foto: VfL Wolfsburg

Wolfsburg. Sven Froberg wird ab dem Frühjahr 2018 den Bereich Medien und Kommunikation beim VfL Wolfsburg verantworten und soll diesen perspektivisch auch neu ausrichten. Froberg war zuletzt Geschäftsführer und Chefredakteur beim SID (Sport-Informations-Dienst).


Davor fungierte der 46-Jährige als Sat.1-Sportchef und brachte in seiner Funktion als DSF-Chefredakteur 2007 unter anderem das Talk-Format „Doppelpass“ erstmals in die Autostadt Wolfsburg. Seit 2015 lebt der gebürtiger Wolfsburger nun wieder in seiner Heimat. Froberg übernimmt den Bereich Medien und Kommunikation von Florian Mattner (36), dessen Vertrag im Sommer 2018 endet.

„VfLer mit langjähriger Erfahrung und großem Knowhow“


„Wir freuen uns sehr, dass Sven Froberg zukünftig für den VfL Wolfsburg tätig sein wird. Er wird seine langjährige Erfahrung sowie sein großes Netzwerk und Knowhow in unseren Club einbringen und uns auch neue Impulse geben. Sven Froberg ist unsere Wunschlösung für diesen wichtigen Aufgabenbereich und darüber hinaus als gebürtiger Wolfsburger auch noch VfLer durch und durch“, betont VfL-Geschäftsführer Dr. Tim Schumacher.

Lesen Sie weiter regionalSport.de


http://regionalsport.de/vfl-verpflichtet-sven-froberg-fuer-medien-und-kommunikation/


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


VfL Wolfsburg