VfL Wolfsburg auf dem Weihnachtsmarkt

Das Bastelangebot des Vereins wird gut angenommen.

Marcel Schäfer und Patrick Wimmer auf dem Wolfsburger Weihnachtsmarkt.
Marcel Schäfer und Patrick Wimmer auf dem Wolfsburger Weihnachtsmarkt. Foto: VfL Wolfsburg

Wolfsburg. Jeden Mittwoch und Donnerstag ist der VfL Wolfsburg auf dem Weihnachtsmarkt. Es seien verschiedene Aktionen für kleine und große Fans geplant, teilte die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing Gesellschaft (WMG), die den Weihnachtsmarkt organisiert, am heutigen Freitag mit.


Jeden Mittwoch von 17 bis 19 Uhr würden Teammitglieder des VfL Wolfsburg - von Spielern bis hin zu Verantwortlichen und Akteuren des Teams - Speisen und Getränke an wechselnden Ständen auf dem Weihnachtsmarkt verkaufen, hieß es. Nach VfL-Persönlichkeiten wie Roy Präger, Holger Ballwanz, den VfL-Damen Merle Frohms und Rebecka Blomqvist, Pierre Littbarski, Ricarda Zander, Patrick Wimmer und Marcel Schäfer sollen an den kommenden Tagen unter anderem auch Jörg Schmadtke, Kevin Paredes und Micky van de Ven vor Ort sein. Zusätzlich gestalte jeden Donnerstag der "Wölfi-Club" ein Kinderprogramm mit weihnachtlichen Bastelaktionen im Neuland-Haus des Weihnachtsmannes, hieß es weiter. Jeweils in der Zeit von 15:30 bis 19 Uhr würden VfL-Mitarbeiter dabei aktiv werden. Eine vorherige Anmeldung sei nicht erforderlich, hieß es.

Bastelangebote werden gut angenommen


"Ein Highlight unseres diesjährigen Weihnachtsmarktes ist das tolle Engagement des VfL Wolfsburg", sagte WMG-Geschäftsführer Jens Hofschröer. "Jede Woche ist der Verein mit besonderen Persönlichkeiten vor Ort und bereichert damit das abwechslungsreiche Rahmenprogramm." Die Bastelangebote für Kinder würden sehr gut angenommen werden, sagte Frank Hitzschke, Bereichsleiter Citymanagement bei der WMG. Die Angebote seien kostenfrei.

Noch bis zum 29. Dezember 2022 (außer 24. und 25. Dezember) veranstaltet die WMG den Wolfsburger Weihnachtsmarkt in der Innenstadt. In der mittleren Porschestraße zwischen Rothenfelder Straße und Pestalozziallee lade der Weihnachtsmarkt zum Verweilen ein, hieß es weiter.


mehr News aus Wolfsburg