Von Angestellter ertappt - Ladendieb wird handgreiflich

Ein Kunde hielt den 39-Jährigen fest bis die Polizei kam.

Symbolbild
Symbolbild Foto: pixabay

Wolfsburg. Um im Besitz gestohlener Ware zu bleiben, hat ein 39 Jahre alter Ladendieb am Dienstagnachmittag einen räuberischen Diebstahl begangen. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Der Mann war gegen 16.50 Uhr in auffälliger Art und Weise in einem Lebensmittelmarkt am Berliner Ring unterwegs. Dies beobachtete eine Angestellte, und als der 39-Jährige den Kassenbereich passierte ohne etwas zu bezahlen, wurde er von der Angestellten angesprochen mit der Bitte einen Blick in den mitgeführten Rucksack werfen zu dürfen. Der 39-Jährige scherte sich nicht um die Ansprache der Angestellten und setzte seinen Weg fort. Als diese den Mann dann am Rucksack festhielt, dreht er sich um, stieß die Angestellte von sich und setzte seinen Weg fort.

Kunde hält Dieb fest


Ein Kunde sah das und hielt den 39-Jährigen fest bis die alarmierte Polizei eintraf. Als die Beamten in den mitgeführten Rucksack des 39-Jährigen warfen, fanden sie zuvor im Markt entwendete Waren, sowie drei Beutelchen mit einer geringen Menge an Marihuana und Haschisch. Den 39-Jährigen erwarten nun Anzeigenwegen räuberischen Diebstahls und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.


mehr News aus Wolfsburg

Themen zu diesem Artikel


Kriminalität Polizei