Welches Instrument - Schnupperstunden helfen


Neue Angebote der Musikschule der Stadt Wolfsburg. Foto: Balder
Neue Angebote der Musikschule der Stadt Wolfsburg. Foto: Balder Foto: Christina Balder

Wolfsburg. Wer Interesse hat, ein bestimmtes Instrument zu erlernen, kann für die Fächer Violine, Block- und Querflöte, Gitarre und E-Gitarre, Trompete und Schlagzeug in einem begrenzten Zeitraum eine kostenlose Schnupperstunde an der Musikschule der Stadt Wolfsburg erhalten.


Freie Plätze im Baby-Musikgarten gibt es in der Gruppe am Mittwoch, jeweils von 10:30 bis 11:15 Uhr in Raum 101 der Musikschule, Goethestraße 10a. Michaela Morell ist zertifizierte Musikgarten-Lehrkraft und freut sich auf Babys bis 18 Monate zusammen mit einem Elternteil beziehungsweise mit einer Begleitperson. Interessenten für Schnupperstunden und den Baby-Musikgarten melden sich bitte telefonisch unter 05361 2972-0 im Sekretariat der Musikschule in der Goethestraße an oder laden sich unter www.wolfsburg.de/musikschule ein Anmeldeformular herunter.

Zwei neue Ensembles beginnen ihre Arbeit an der Musikschule der Stadt Wolfsburg und bieten die Möglichkeit, die im Fachunterricht erlernten Fähigkeiten im gemeinsamen Musizieren anzuwenden und so Erfolge auf der Bühne zu feiern. Die Ensembles der Musikschule sind grundsätzlich kostenlos für die Schülerinnen und Schüler der Musikschule, jedoch können nach Rücksprache mit der Ensembleleitung auch externe Teilnehmer gegen ein geringes Entgelt mitspielen.
"Brassband LAUTSTARK" - Am Donnerstag, 13. September 2018 findet von 17 bis 18 Uhr in Raum 210 in der Musikschule, Goethestraße 10a, die erste Probe des neuen Bläser-Ensembles LAUTSTARK statt. Unter der Leitung von Fagottlehrer Thilo Schulz treffen sich Schülerinnen und Schüler, die seit 2 Jahren ein Blasinstrument wie Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxophon, Posaune, Trompete, Tuba oder Euphonium spielen, zum gemeinsamen Musizieren. Herzlich willkommen sind auch junge Musikerinnen und Musiker an Schlagzeug und Percussion. Erarbeitet werden Werke aus allen Stilrichtungen wie Pop, Film, Musical, Klassik. Neben der Probenarbeit sind auch Auftritte bei Musikschulveranstaltungen geplant.
Streicherensemble SINFONIETTA - Alle Schülerinnen und Schüler der Streichinstrumente, die ihr Instrument mindestens seit 2 Jahren spielen und die grundlegenden Fertigkeiten beherrschen, sind eingeladen, gemeinsam zu musizieren. In den wöchentlich stattfindenden Proben werden mit viel Spaß und Freude mehrstimmige Stücke vom barocken Menuett bis hin zu Arrangements und Bearbeitungen populärer Melodien einstudiert.

Projekte mit Bläsern oder zusammen mit dem Violoncello-Ensemble "Cellophonie" der Musikschule runden das musikalische Geschehen ab. Das individuelle Können der Mitwirkenden wird dabei stets berücksichtigt und das gemeinsame positive Erleben von Musik großgeschrieben. Natürlich sollen die Ergebnisse der Proben bei diversen Musikschulveranstaltungen wie Kammermusikkonzerten,

Weihnachtskonzerten oder anderen Veranstaltungen einem interessiertem Publikum präsentiert werden. Die Teilnahme am Ensemble ist eine sinnvolle Ergänzung zum individuellen Fachunterricht auf Geige, Bratsche, Cello oder Kontrabass und bereitet dadurch die Schüler auf einen späteren Wechsel ins Orchester der Musikschule vor.
Die Proben finden jeweils freitags 16:30 bis 17:30 Uhr in Raum 215 der Musikschule, Goethestraße 10a, statt. Die Leitung hat Kristina Klaus, erfahrene Violin-Lehrkraft der Musikschule.


mehr News aus Wolfsburg

Themen zu diesem Artikel


Schule Schule Wolfsburg