Sie sind hier: Region > Wolfsburg >

Wolfsburg: Wer kennt diese Person? Polizei veröffentlicht Phantomzeichnung



Wer kennt diese Person? Polizei veröffentlicht Phantomzeichnung

Die Frau hatte Anfang September einer Seniorin Schmuck geklaut.

So soll die Trickdiebin ausgesehen haben.
So soll die Trickdiebin ausgesehen haben. Foto: Polizei

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Wie regionalHeute.de schon Anfang September berichtete, ereignete sich damals an einem Freitagvormittag im Bereich der Straße Brandenburger Platz ein Trickdiebstahl, bei dem einer Rentnerin Schmuck entwendet wurde. Jetzt sucht die Polizei mittels einer Phantomzeichnung nach der Trickdiebin. Das teilt die Polizei in einer Presseinformation mit.



Von der Diebin, die plötzlich im Flur der Rentnerin stand, konnte nun eine Phantomzeichnung gefertigt werden: Die Frau war etwa 60 Jahre alt, von normaler Statur und hatte ein südosteuropäisches Erscheinungsbild. Sie hatte schwarze Haare, welche von einem Tuch auf dem Kopf, nach hinten gebunden waren. Bekleidet war die ältere Frau mit einer beigefarbenen Windjacke, sowie einer leicht karierten Hose. Besonders auffällig war ein gelber Punkt auf der Stirn der unbekannten Frau und eine Warze auf der rechten Gesichtshälfte.

Aufgrund der Tatsache, dass es sich um eine Straftat von erheblicher Bedeutung mit erheblichem öffentlichen Interesse handelt, hat das Amtsgericht Braunschweig auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig die Öffentlichkeitsfahndung angeordnet. Die Ermittler vermuten, dass die Personen auch in anderen Stadtteilen von Wolfsburg oder anderen Ortschaften und Städten aufgefallen sind. Hinweise zu den Personen bitte an die Polizeiwache in der Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0.


zur Startseite