Sie sind hier: Region > Wolfsburg >

Wolfsburgs Schulen und Kitas öffnen ab kommenden Montag wieder



Wolfsburgs Schulen und Kitas öffnen ab kommenden Montag wieder

Voraussetzung dafür sei, dass die Inzidenz weiterhin stabil unter 165 bleibe. Dies sei aktull seit sieben Tagen der Fall.

Die Neue Schule in Wolfsburg. (Archivbild)
Die Neue Schule in Wolfsburg. (Archivbild) Foto: Sandra Zecchino

Artikel teilen per:

Wolfsburg. In einer Pressemitteilung des Kultusministers Grant Hendrik Tonne ist die Öffnung der Schulen und Kindertagesstätten in Kommunen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz unter 165 angekündigt worden. Voraussetzung dafür sei es, dass die Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten sei. In Wolfsburg werden gemäß dieser Ankündigung am Montag, 10. Mai, die weiterführenden Schulen, die Kindertagesstätten und die Großfamiliennester im Szenario B geöffnet, sofern die Inzidenz stabil unter 165 bleibt. Die Förder- und Grundschulen befinden sich in dieser Woche schon im Szenario B. Hierüber informiert die Stadt Wolfsburg in einer Pressemitteilung.



Wolfsburg liegt aktuell sieben Tage unter dem Inzidenzwert von 165. Iris Bothe, Stadträtin für Jugend, Bildung und Integration hierzu: "Mit den angekündigten Veränderungen des niedersächsischen Vorgehens schaffen wir eine stringentes Vorgehen. Ich weiß, dass den Trägern der Kindertagesstätten und den Schulleitungen noch arbeitsreiche Tage bevorstehen, wenn am kommenden Montag die Kitas und Schulen wieder geöffnet werden. Dafür bedanke ich mich im Voraus."


zur Startseite