Wolfenbüttel

WTW auf Müllsammeltour



Artikel teilen per:

27.03.2014


Cremlingen. Kürzlich fand eine mehrstündige Müllsammelaktion der WTW - Wir tun was für Cremlingen statt. Hierbei wurden wieder zahlreiche Reste des täglichen Gebrauchs aufgesammelt, die von rücksichtslosen Zeitgenossen einfach in den öffentlichen Grünanlagen und Straßengräben „entsorgt“ worden waren.

Teilweise war es schwierig, an den Müll heranzukommen, da die Straßenränder unmittelbar an der Ortschaft zusätzlich mit tierischen „Tretminen“ dicht besetzt waren.

Außer Flaschen, Getränkedosen und Zigarettenpackungen und Verpackungsmüll landeten auch mehrfach Beutel mit Hundekot in den Sammelbehältern. Offenbar gibt es noch immer Hundebesitzer, an deren Verstand man zweifeln muss. Anstatt „Fiffis Geschäft“ - nachdem man es schon in einen Beutel verfrachtet hat - bis zur nächsten Mülltonne mitzunehmen, wird es - natürlich mit Plastikbeutel - weggeworfen oder „kunstvoll“ im Gebüsch drapiert.

Trotz dieser weniger schönen Begleiterscheinungen konnte festgestellt werden, das eine derartige Aktion sinnvoll ist, um die Mitbürger daran zu erinnern, sich selbst zukünftig etwas umsichtiger zu verhalten und den Müll in die dafür vorgesehen Behälter zuwerfen.

Weitere Aktivitäten der WTW sind in diesem Jahr noch geplant. Allerdings wird aus terminlichen Gründen, trotz des großen Erfolges im letzten Jahr, in diesem Jahr keine Blutspendeaktion in Cremlingen stattfinden können.


zur Startseite