Braunschweig

Yoga Kurs in der Braunschweiger AIDS-Hilfe


Yoga-Kurse der Aidshilfe. Symbolfoto: Pixabay Public Domain
Yoga-Kurse der Aidshilfe. Symbolfoto: Pixabay Public Domain Foto: Public Domain

Artikel teilen per:

11.08.2016




Braunschweig. Die Braunschweiger AIDS-Hilfe bietet einen zehnwöchigen Yoga Kurs für HIV-positive Menschen an. Start des Kurses ist Dienstag, 13. September, um 19.30 bis 21 Uhr in der AIDS-Hilfe, Eulenstr. 5. Die weiteren Termine werden am 13. September mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern abgesprochen.

Als Leiterin des Kurses hat die AIDS-Hilfe die ausgebildete Yogalehrerin Sonja Lixfeld gewinnen können. Hatha Yoga verbindet Asanas (Körperstellungen) und Atemübungen, Körper und Geist. Die Asanas wirken auf den gesamten Körper. Unter anderem kräftigen sie den Rücken, kurbeln den Stoffwechsel an, die Durchblutung kann gefördert werden und es kann zu einer besseren Haltung kommen. Eine richtige Atmung belebt Körper und Geist und beruhigt das Nervensystem, heißt es in einem Bericht der Aidshilfe. Yogamatten werden gestellt. Mitzubringen sind bequeme Kleidung, eine Decke und ein kleines Kissen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Der Kostenbeitrag für die zehn Einheiten beträgt einmalig 20 Euro. Um Anmeldung wird gebeten bei Elke Kreis unter der Telefonnummer (0531) 5800332 oder elke.kreis@braunschweig.aidshilfe.de


zur Startseite