Sie sind hier: Region >

Zaun und Wagen beschädigt: Täter flüchten



Peine

Zaun und Wagen beschädigt: Täter flüchten


In beiden Fällen entfernten sich die Verursacher von den Unfallstellen, ohne sich um die Schäden zu kümmern. Symbolfoto: Anke Donner
In beiden Fällen entfernten sich die Verursacher von den Unfallstellen, ohne sich um die Schäden zu kümmern. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:




Hohenhameln. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde in Hohenhameln, Breitebuschfeld, von einem bisher nicht bekannten Verkehrsteilnehmer die Grundstückseinfriedung (Lattenzaun aus Holz) beschädigt. Der Verursacher, der eine Zaunpfosten und ein Zaunfeld beschädigte, entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Begleichung des von ihm verursachten Sachschadens in noch nicht bekannter Höhe zu kümmern.

Eine weitere Unfallflucht gab es am Mittwoch, in der Zeit von 09:45 Uhr bis 10:45 Uhr in Peine, auf der Beethovenstraße. Hier wurde ein in einer Parkbucht abgestellter Wagen von einem anderen Fahrzeugführer beschädigt. Auch hier entfernte sich der Verursacher vom Unfallort, ohne sich um die Begleichung des von ihm angerichteten
Sachschadens zu kümmern.


zur Startseite