whatshotTopStory

Zebrastreifen vor dem B58?

von Robert Braumann


Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

30.01.2015


Die SPD-Fraktion im Stadtbezirksrat Nordstadt möchte mit einem Antrag einen Zebrastreifen vor dem Jugendzentrum B58 am Bültenweg einrichten. Dazu sollen die Mittel aus dem noch nicht ausgeschöpften Bürgerhaushalts für den Stadtbezirk Nordstadt genutzt werden – Kostenpunkt zirka 6.000 Euro.


Die Verwaltung wird darum gebeten, die dafür notwendige Verkehrszählung durchzuführen und das Ergebnis dem Stadtbezirksrat mitzuteilen. In der Begründung heißt es: "Bereits vor Jahren hat sich der Stadtbezirksrat Nordstadt mit dem Thema der Verbesserung der Querungsmöglichkeiten in dem genannten Bereich beschäftigt. Insofern würde es von unserer Seite ausdrücklich begrüßt werden, wenn es nun zu einer Realisierung des von uns schon damals geforderten Zebrastreifens kommen würde, zumal dieses die Sicherheit insbesondere für Kinder und Jugendliche, aber auch für ältere Menschen, die die direkt an den Querungsbereich angrenzende Bushaltestelle erreichen wollen, erheblich verbessern würde." Momentan befindet sich im Bereich am B58 eine Verkehrsinsel.


zur Startseite