Sie sind hier: Region >

Zeltlager der Jugendfeuerwehren endet mit Erfolg



Helmstedt

Zeltlager der Jugendfeuerwehren endet mit Erfolg


Die Wasserbombenschlacht war nur eine von vielen lustigen Aktionen. Foto: Feuerwehren der Samtgemeinde Velpke
Die Wasserbombenschlacht war nur eine von vielen lustigen Aktionen. Foto: Feuerwehren der Samtgemeinde Velpke

Artikel teilen per:

Bahrdorf. Ein paar heiße, anstrengende aber auch tolle Tage haben nun die Jugendfeuerwehren aus der Samtgemeinde Velpke in Bahrdorf hinter sich gebracht. Nicht nur für die rund 80 Teilnehmer des Zeltlagers waren die Temperaturen eine Herausforderung, auch für das Planungsteam galt es einige Hürden zu nehmen. Die Feuerwehren der Samtgemeinde Velpke berichten.



Aufgrund der heißen Temperaturen mussten einige geplante Events umgestaltet und neue Events geschaffen werden. So wurde zum Beispiel der Orientierungsmarsch, der durch den Wald gehen sollte, kurzerhand in einigen Wasserspielen umgemünzt. Zum Abkühlen für zwischendurch organisierte man auch noch schnell zwei Pools für die Jugendlichen. Auch das „Selberkochen“ über offenem Feuer stellten die Organisatoren um. Es wurde eine große elektrisch betriebene Pfanne, wie man sie aus einer Großküche her kennt, beschafft.

Dann konnte das große vorbereiten der Zutaten beginnen und schon wurde ein tolles gemeinschaftliches Kochen daraus. Was daraus entstand kann man schon fast als Sterneküche bezeichnen. Der große Tischkicker für acht Spieler ist beim Kickerturnier sehr gut angekommen. Am Samstag fand das "Spiel ohne Grenzen" im Zeltlager statt. Auch drei Gruppen aus der Einsatzabteilung und eine Kinderfeuerwehr nahmen an den Spielen teil. Verschiedene Stationen wurden aufgebaut, an denen die Teilnehmer ihr Geschick unter Beweis stellen konnten. Trotz Einsetzen eines Regenschauers konnten die Teilnehmer nicht von ihrem Spieltrieb abgehalten werden und so wurden die Stationen weiterhin besucht. Eine Abkühlung tat aber auch sehr gut. Vielen Dank an Maik Hilgendag für die tolle Ausarbeitung der Spiele, sie waren echt toll.

Dank an alle Teilnehmer


Ein großer Dank gilt auch den Kuchenspendern und natürlich allen Teilnehmern. Als Sieger in der Jugendgruppe gingen hier die Jugendfeuerwehr Papenrode und in der Aktivengruppe die Ortsfeuerwehr Groß Twülpstedt hervor. Zum Abschluß des Zeltlagers wurde auch ein Zeltlagersieger ermittelt. Wer aus allen angebotenen Events die meisten Punkte erspielen konnte wurde am Ende Zeltlagersieger. In diesem Zeltlager holte sich die Jugendfeuerwehr aus Groß Twülpstedt die Trophäe sowie einen Gutschein für einen Eisdielenbesuch, herzlichen Glückwunsch. Allen Jugendlichen hat das Zeltlager sehr gut gefallen.

Gemeindebrandmeister Sascha Kehlau und sein Stellvertreter Gunnar Schuchmann freuten sich über das rege Treiben und den guten Zusammenhalt aller Teilnehmer. In seiner Abschlußrede bedankte sich der Samtgemeindejugendfeuerwehrwart Frank Schultz bei allen fleißigen Helfern die zum Gelingen des Zeltlagers beigetragen haben. Da es dieses Jahr keinen offiziellen Ausrichter gab, übernahmen die Aufgaben des Planungsteams der Samtgemeindejugendfeuerwehrausschuß.

Die Arbeit hat sich gelohnt


Viel Planungszeit, Besorgungen und Arbeit liegen hinter dem Ausschuß, aber es hat sich gelohnt. Wenn die Jugendlichen zufrieden sind, sind wir es auch. Schultz dankte allen Ausschußmitgliedern für ihre hervorragende Arbeit. Ein Dank gilt auch der Samtgemeinde Velpke und der Gemeinde Bahrdorf die den Zeltplatz zur Verfügung gestellt haben. Ganz besonders bedanken wir uns bei allen Sponsoren. Stellvertretend für alle möchten wir Hartmut Hopfgarten von der Star Tankstelle in Velpke danken, der uns jeden Morgen kostenlos mit frischen Brötchen versorgte und auch ein paar Spielgeräte sponserte.


zur Startseite