Sie sind hier: Region >

Zeuge verhindert schlimmers: Einkaufswagen in Brand gesetzt



Wolfsburg

Zeuge verhindert schlimmers: Einkaufswagen in Brand gesetzt


"Hätte der Zeuge nicht so schnell und umsichtig reagiert hätte auch Schlimmeres passieren können". Symbolfoto: Anke Donner
"Hätte der Zeuge nicht so schnell und umsichtig reagiert hätte auch Schlimmeres passieren können". Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Unbekannte haben an einem Unterstand für Einkaufswagen eines Einkaufsmarktes an der Hehlinger Straße gezündelt. Ein aufmerksamer Zeuge hatte gegen 22.45 Uhr die Polizei alarmiert, nachdem er einen brennenden Einkaufswagen an dem Markt bemerkt hatte.



Der Zeuge zog den brennenden Wagen in den Regen, so dass dieser gelöscht wurde. Die Polizei stellte fest, dass ein Unbekannter den Kunststoffgriff des Wagens in Brand gesetzt hatte. Durch das Feuer wurde der komplette Griff zerstört. "Hätte der Zeuge nicht so schnell und umsichtig reagiert hätte auch Schlimmeres passieren können", so ein Beamter.

Am Einkaufswagen ist nach ersten Schätzungen ein Schaden von mindestens 200 Euro entstanden. Zeugen, die Hinweise zu möglichen Tätern geben können werden gebeten, sich bei der Polizei in der Heßlinger Straße zu melden. Rufnummer 05361/4646-0.


zur Startseite